775-Jahre - Stadtfest mit verkaufsoffenem Sonntag

Mit ihrem 775-jährigen Jubiläum feiert die Stadt Kleve unter anderem am 29. und 30. April ihren besonderen Geburtstag. Einen Ausschnitt aus diesem…

Logo 775-Jahr-FeierMit ihrem 775-jährigen Jubiläum feiert die Stadt Kleve unter anderem am 29. und 30. April ihren besonderen Geburtstag.

Einen Ausschnitt aus diesem vielseitigen, kulturellen Leben der Stadt präsentieren die Bürgerinnen und Bürger ihren Gästen im Rahmen des Stadtfestes am 29. und 30. April auf dem Koekkoekplatz und dem EOC-Gelände, indem sie ein buntes Bühnenprogramm mit Comedy, Musik und Tanz gestalten, das unter der Überschrift "Von Klevern für alle Gäste" steht.

Im Rahmen des Stadtjubiläums wird am 30. April auch ein verkaufsoffener Sonntag stattfinden. Die Klever Händler starten in den Frühling und laden dieses Jahr erstmalig von 12 Uhr bis 17 Uhr zum Stadtfest mit verkaufsoffenen Sonntag ein! Das Klever City Netzwerk freut sich an diesem Tag den deutschen und niederländischen Gästen ein unverwechselbares Shoppingvergnügen, umrahmt von einem einmaligem Programm, bieten zu können.  

Besonderes Highlight bei diesem Stadtfest sind die Darbietungen der Vereine und Bands auf den beiden Bühnen am Koekkoekplatz und am EOC (Programm siehe Anhang).

Die untere Herzogstraße lädt zu Bikini, Beat und Bobbycar ein, ein kleiner Markt der 50er, 60er und 70er Jahre. Die Jugendfeuerwehr der Freiwilligen Feuerwehr Kleve ist am Opschlag auf der Suche nach Nachwuchs. Wer will, kann Feuerwehrmann spielen und am Spoykanal testen, wie es ist, mit dem Feuerwehrschlauch zu löschen. Probesitzen im Feuerwehrauto und viele andere Highlights warten auf die kleinen und großen Besucher.

Wer möchte, kann das Ganze auch vom Wasser aus beobachten. Die Kanustation Kleve startet an diesem Wochenende in die Saison. Zum Stadtfest bietet sie allen interessierten Besuchern eine kostenlose Drachenboot-Schnuppertour. Ab 12 Uhr nimmt der Steuermann des Drachenbootes zu jeder vollen Stunde Interessierte mit auf eine ca. halbstündige Rundfahrt Richtung Hochschule und zurück. Treffpunkt ist der Anleger am Opschlag.

Wir freuen uns, dass der Paritätische NRW auch in diesem Jahr wieder das Programm unterstützt und Interessierte auf der Herzogbrücke rund um das Thema Inklusion informiert.  Die Besucher erhalten hier zahlreiche Informationen sowie Hilfestellungen, Anregungen und Ideen.

Vor der Galeria Kaufhof auf der Großen Straße können Kinder künstlerisch aktiv werden. An Maltischen können sie den Schwanenritter ausmalen oder eigenständig eine Klever Sehenswürdigkeit zeichnen. Wer lieber spielen möchte, kann dies am Spielmobil von ELAN-Training auf der Hagschen Straße tun und die Abiturienten des Berufskollegs Kleve bieten Kinderschminken an.

Zwischendurch informieren weitere Firmen und Vereine über Ihre Arbeit und es wird auch immer wieder Gelegenheit geben, sich beim kulinarischen Spezialitäten-Angebot diverser Wurstbratereien aus der Region, an Verkaufsständen und der Außengastronomie bekannter Bäckerei-Betriebe eine Pause zu gönnen.

Die oberen Hagsche Straße und Hoffmannallee sind traditioneller Ort des Trödelmarktes.

Ein Sonntags-Ausflug in die City lohnt sich und auch der Wettergott wird bei so viel Engagement für unsere Stadt sicherlich gnädig gestimmt sein.