Angebote der VHS

Alltag in Südosteuropa - ein etwas anderer Reisebericht "Unterwegs zu den Nachbarn in Südost-Europa" - so lautet das Motto für eine vierteilige Reihe…

Alltag in Südosteuropa - ein etwas anderer Reisebericht

"Unterwegs zu den Nachbarn in Südost-Europa" - so lautet das Motto für eine vierteilige Reihe mit Reisereportagen, zu der die VHS Kleve einlädt. Zum Auftakt schildern die Geographen Dr. Jan Smit und Dr. Agnes Zevenbergen-Kennessey am Freitag, 4.11.2016, um 16 Uhr ihre Eindrücke vom Alltag in den verschiedenen Ländern, die wir gewöhnlich unter Südosteuropa zusammenfassen.

Es ist "ein etwas anderer Reisebericht" mit vielen Bildern, persönlichen Anekdoten, aber auch mit einem wissenschaftlich informierten Blick und mit teils überraschenden Urteilen. Jan Smit kennt die Region durch lange Aufenthalte zu Forschungszwecken oder als Wahlbeobachter, seine Kollegin stammt aus Budapest und hat den Kontrast zu Rotterdam selbst erlebt. Es ist ihnen besonders wichtig, nicht nur die Städte, sondern auch das platte Land in den Blick zu nehmen. Sie nehmen die Teilnehmenden mit nach Sarajewo in Bosnien-Herzegowina, Budapest/Ungarn und Cluj Napoca (Klausenburg) in Rumänien.

Der Eintritt beträgt 5 EUR an der Tageskasse, ermäßigt 2,50 EUR. Mehr Informationen unter www.vhs-kleve.de, VHS-Infotelefon 02821-723118.

 

Bärenkraft & Flüsterkind® - kleine Kinder besser verstehen
Fortbildung für Erzieherinnen und Erzieher

Die VHS Kleve lädt Erzieher/-innen sowie auch interessierte Eltern am Donnerstag, 24.11.2016, zu einem Fortbildungstag ein. Es geht darum, die Körpersprache kleiner Kinder und ihre Botschaft besser verstehen zu lernen. Bewegung und Klang sind die 'Sprache' kleiner Kinder, sind wichtiges Ausdrucks- und Kommunikationsmittel. Spielerisch lernen die Seminar-Teilnehmenden, kleine Kinder in ihrer non-verbalen Sprache besser zu verstehen. Auch wird die in den Niederlanden weit verbreitete Methode Flüsterkind® - inzwischen Methode PresentChild® - vorgestellt. Die Methode hat sich im Umgang mit allen Kindern als sehr hilfreich erwiesen. Insbesondere aber zeigt sie Erwachsenen einen Weg, wie ein Sorgenkind sich natürlich entwickeln und in der Gruppe wohlfühlen kann.

Die Dozentin Dorothee Helmert ist Tanztherapeutin, Blütentherapeutin und Kinderdolmetscherin nach der Methode PresentChild® mit eigener Praxis. Neben Eltern-Kind-Begleitung, Tanz- und Naturworkshops ist sie eine vielgefragte Referentin in der Fortbildung von ElementarpädagogInnen.

Der Seminartag findet im schönen Schlösschen Borghees bei Emmerich statt. Anmeldung bei der VHS Kleve bis 10.11.2016, www.vhs-kleve.de; VHS-Infotelefon 02821/7231-18.

 

Opernfahrt nach Düsseldorf: Die Entführung aus dem Serail

Die nächste Opernfahrt der Volkshochschulen Kleve und Gelderland führt am Sonntag, 27.11., zur Rheinoper in Düsseldorf. Gespielt wird Mozarts Entführung aus dem Serail
Der VHS-Bus startet um 16.00 Uhr am Klever Bahnhof und um 16.45 Uhr am Gelderner Busbahnhof.

Anmeldungen sind möglich bis zum 4.11.2016 direkt bei der VHS Kleve, www.vhs-kleve.de, Infotelefon 02821-7231-18.