Angebote und Veranstaltungen der VHS

Selbstbehauptungskurs für Seniorinnen und Senioren Ältere Menschen fühlen sich häufiger hilflos oder bedroht als Jüngere. Ein Selbstbehauptungskurs…

Selbstbehauptungskurs für Seniorinnen und Senioren

Ältere Menschen fühlen sich häufiger hilflos oder bedroht als Jüngere. Ein Selbstbehauptungskurs ist da ein guter Weg, um Räume für selbstbestimmtes Handeln und selbstsicheres Auftreten zurück zu gewinnen Unter Leitung von Gisela Ingenwepelt beginnt ein neuer Kurs am Dienstag, 17.9., um 16.15 Uhr an der VHS Kleve. Vermittelt werden das nötige Wissen zur Einschätzung von Situationen und ein entsprechendes eigenes Verhalten. Wirksame Selbstverteidigungstechniken, die ohne jahrelanges Training funktionieren, sind ein Teil des Kurs. Dazu kommen viele Informationen und ein vertrauensvoller Austausch über eigene Erfahrungen. Interessierte können beim ersten Termin gerne schnuppern kommen.
Information bei der VHS Kleve 02821-84718, www.vhs-kleve.de

 

Bal Folk Tänze

Traditionelle westeuropäische Tänze, die leicht zu lernen sind und dennoch viel Spaß machen, das alles zu Musik auf akustischen Instrumenten, das ist die Formel für Bal Folk. Diese Tanzbewegung hat von Frankreich und Benelux aus nun auch Deutschland erobert. Die typischen Kreis-, Reihen- und Paartänze vermittelt ein neuer Kurs an der VHS Kleve, der am Samstag, 14.9., von 18 bis 19.30 Uhr startet und über 8 Abende läuft. Beim ersten Mal kann man unverbindlich schnuppern kommen.
Anmeldungen unter www.vhs-kleve.de oder im VHS-Haus, Hagsche Poort 22, Infotelefon 02821-84718, www.vhs-kleve.de

 

Richtig Atmen lernen

„Bei jedem Atemzug stehen wir vor der Wahl, das Leben zu umarmen oder auf das Glück zu warten", sagt der Philosoph und Pädagoge Andreas Tenzer. Richtiges Atmen dient u.a. zur Stressbewältigung, zur Auflösung von Energieblockaden und zur Entspannung. Ein gesundes Atmungssystem hilft bei der Erkältungsvorbeugung und der Linderung von Atembeschwerden wie z.B. Kurzatmigkeit oder chronische Bronchitis. Grund genug für die VHS Kleve, im Herbst erneut einen Atemkurs anzubieten. Ab 16.9. kann man an zehn Montagabenden von 17 bis 18.15 Uhr Uhr hier Stimm- und Atemübungen erlernen und Grundatemtechniken ausprobieren. Ausprobieren kann man verschiedene Techniken auch auf der Langen Nacht der VHS. In der Nacht vom 20. auf 21. September startet um 24 bzw. 0 Uhr ein Mitternachtsatmen.
Der Dozent Christian Wimmer ist zertifizierter Atemkursleiter und beschäftigt sich als Sänger in unterschiedlichen Chören und als Ausdauersportler seit mehreren Jahren mit der Kunst des Atmens. Anmeldungen sind möglich online unter www.vhs-kleve.de oder persönlich im VHS-Anmeldebüro, Hagsche Poort 22; VHS-Infotelefon 02821-84718.

 

VHS-Percussion-Kurs im Schlösschen Borghees

Von der Balkanhalbinsel und dem östlichen Mittelmeer stammen die schönsten Rhythmen, gespielt auf den unterschiedlichsten Percussion-Instrumenten. Wer Lust hat, das Trommeln zu erlernen oder zu verfeinern, kann das in dem Percussion-Workshop tun, der ab Mittwoch, 18.9. von 18.15 bis 19.45 Uhr im Emmericher Schlösschen Borghees läuft. Es sind 10 Termine in wöchentlicher Folge geplant. Kursleiter ist der aus Griechenland stammende Musiker Konstantinos Andrikopoulos, der bei Bedarf auch Leihinstrumente zur Verfügung stellt. Anmeldung bei den Anmeldestellen der VHS Kleve oder online unter www.vhs-kleve.de. VHS-Infotelefon 02821 84718

 

Patchwork und Quilten an der VHS

Die Kunsthandwerke Patchworken und Quilten mit ihren traditionellen Mustern und neuen kreativen Möglichkeiten werden immer beliebter. An der VHS Kleve startet ein neuer Kurs am DOnnestag, 19.9., um 18 Uhr mit einem Infoabend. Anschließend sind vier lange Termine am Donnerstagabend,26.9., 31.10., 28.11. und 19.12. geplant. Anmeldung bei der VHS Kleve oder online unter www.vhs-kleve.de. VHS-Infotelefon 02821 84718

 

Seniorensingkreis startet wieder an der VHS

Singen wirkt entspannend und belebend zugleich und ist gesellig. Davon können die bisherigen Mitglieder des Seniorensingkreises an der VHS Kleve buchstäblich ein Lied singen. Wer im zweiten Halbjahr neu einsteigen möchte, ist herzlich willkommen. Wichtig ist allein die Lust am Singen. "Nach oben gibt es keine Altersgrenze", sagt der Leiter des Singkreises an der VHS, Clemens Drissen. Die Gruppe trifft sich immer donnerstags von 16 bis 17.30 Uhr. Erster Termin ist der 19.9. Neue Interessierte können beim ersten Mal gerne schnuppern.
Weitere Informationen und Anmeldung bei der VHS Kleve, Hagsche Poort 22, www.vhs-kleve.de, Telefon 02821 84718.

 

Ashtanga Yoga

Ashtanga Yoga ist der Ursprung aller heutigen Hatha-Yoga-Variationen und erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Die VHS Kleve bietet ab Freitag, 20.9., einen neuen Kurs an. Vorgesehen sind 10 Termine, jeweils von 9 bis 10.30 Uhr im Centrum für Potentialentfaltung, Briener Str. 27e. In diesem Kurs erlernt man die Haltungen und ihre Folge Schritt für Schritt. Es spielt keine Rolle, ob man beweglich oder unbeweglich, sportlich oder unsportlich ist. Immer wird genau auf die individuelle und gesundheitsfördernde Ausführung geachtet. Anmeldungen sind möglich im VHS-Anmeldebüro, Hagsche Poort 22, oder im Internet www.vhs-kleve.de; VHS-Infotelefon 02821-84718.

 

Mit der VHS Kleve zur Rheinoper

Die nächste Opernfahrt der VHS Kleve führt am Mittwoch, 16.10., zur Rheinoper in Duisburg. Dort steht Tschaikowskys Pique Dame auf der Programm. Für die sachkundige Begleitung sorgt Vernea Krauledat. In der Teilnahmegebühr sind die Eintrittskarte für einen guten Platz in Parkett oder Rang sowie ein Programmheft enthalten. Eine halbe Stunde vor Beginn gibt es eine Einführung in das Werk des Abends durch einen Mitarbeiter der Dramaturgie. Anreise wahlweise kostenfrei mit der Bahn 17.08 ab Bahnhof Emmerich oder 17.58 ab Geldern oder in PKW-Fahrgemeinschaften um 16.30 Uhr ab Kleve Bahnhof. Anmeldung bis 24.9. bei der VHS Kleve oder online unter www.vhs-kleve.de. VHS-Infotelefon 02821 84777.

 

Töpfern - Modellieren in Ton

Ton ist das erste Material, das die Menschheit zum künstlerischen Schaffen benutzt hat. Aktuell steigt das Interesse an dem bildnerischen Arbeiten und Modellieren mit Ton wieder an. Die VHS Kleve hat daher einen zweiten Kurs unter Leitung von Heinrich Woltermann eingerichtet. Der erste von insgesamt zwölf Kursabenden ist am Mittwoch, 18.9., von 18.30 bis 20.45 Uhr im VHS-Haus an der Hagschen Poort. Kostenfreies Schnuppern für neue Interessierte ist hier auch möglich. Anmeldung bei der VHS Kleve oder online unter www.vhs-kleve.de. VHS-Infotelefon 02821 84718