Bürgermeisterin Northing sagt: "Danke" - Rhine Clean Up 14.09.2019

Am vergangenen Samstagvormittag trafen sich viele Freiwillige in Salmorth um bei bestem Septemberwetter das Rheinufer von Unrath zu befreien. Die…

Logo Rhine CleanupAm vergangenen Samstagvormittag trafen sich viele Freiwillige in Salmorth um bei bestem Septemberwetter das Rheinufer von Unrath zu befreien. Die Aktion wurde vom Verein Pro Düsseldorf ins Leben gerufen und wird seit dem letzten Jahr auch in Kleve unterstützt. Zunächst begrüßte Bürgermeisterin Sonja Northing die Helfer und bedankte sich für die Unterstützung der Aktion, die ihr sehr am Herzen liegt. Anschließend gab es eine kurze Einweisung durch Herrn Dr. Werneke, da es sich bei dem Uferabschnitt um ein ausgewiesenes Schutzgebiet handelt. Im Anschluss an die Sammelaktion wurden die Helfer mit Getränken und einem kleinen Snack versorgt.

Bürgermeisterin Sonja NorthingBürgermeisterin Sonja Northing bedankt sich bei allen Unterstützern des Rhine Clean Up-Tages am 14.09.2019:

Ein herzliches Dankeschön geht an die etwa 100 Teilnehmenden, die am Samstag geholfen haben. Hierzu zählt auch die DLRG, die die Aktion in diesem Jahr erneut mit einer Gruppe und eigenem Boot unterstützt hat. Ebenfalls ein herzlicher Dank geht an die Sparkasse Rhein-Maas sowie an die Pietsch Rohstoffe GmbH. Die Sparkasse Rhein-Maas hatte einen Teil der Ausrüstung gestellt und auch für das leibliche Wohl der Helfer gesorgt. Die Firma Pietsch hat den Container für das Rhine Clean-Up zur Verfügung gestellt und auch die Entsorgung übernommen.

Aus naturschutzfachlicher Sicht wurde die Aufräumaktion von Herrn Dr. Werneke vom Naturschutzzentrum im Kreis Kleve sowie dem örtlichen Naturschutzwächter Herrn Binn begleitet und auch tatkräftig unterstützt. Für eine reibungslose Veranstaltung wird auch den eigenen Mitarbeitern gedankt. Allen gebührt ein herzliches Dankeschön.