Internationaler Klever Sonntags-Salon

Seminar mit Musikbeispielen und Live-Demonstrationen Zum ersten Internationalen Sonntagssalon laden VHS und Haus Migash Kleve am 4. November von 11…

Seminar mit Musikbeispielen und Live-Demonstrationen

Zum ersten Internationalen Sonntagssalon laden VHS und Haus Migash Kleve am 4. November von 11 bis 13 Uhr ein. Dieser Klever Salon öffnet seine Türen im "Wohnzimmer" des Vereins Haus Mifgash, an der Kavariner Str. 44 gelegen mit buchstäblich offenen Fenstern zur Stadt. Die Gastgeberin Christine T. Gabriel ist Politikwissenschaftlerin und Orientalistin. Das Thema des ersten Sonntagvormittags liegt ihr auch biografisch am Herzen. Es geht um den iranisch-deutschen Kulturaustausch, dessen Reichtum mit Namen wie Hafis, Goethe oder Navid Kermani nur angedeutet ist.

Der "Salon" ist seit dem Aufklärungszeitalter eine wichtige Form der offenen, gleichberechtigten und emanzipatorischen Diskussion, oft geleitet von klugen Frauen, zunächst beheimatet in der angenehmen Atmosphäre des bürgerlichen Hauses und meist angereichert durch musikalische Darbietungen oder kleine kulinarische Genüsse. Die Grundgedanken werden inzwischen vielerorts in die heutige Zeit transportiert. Wie bei den historischen Vorbildern ist auch hier für einen anregenden Rahmen gesorgt, besonders kundige oder auch künstlerisch aktive Gäste haben sich schon angekündigt. Die Gastgeberin wird einige Auszüge aus klassischen Texten vorstellen und kommentieren. Eingeladen sind alle KleverInnen, "alte" wie "neue". Was im Salon (fast) immer glückt: Menschen mit den unterschiedlichsten persönlichen Hintergründen erleben einen intensiven, fairen und erfrischenden Gedankenaustausch.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich; Karten zu 5 EUR, ermäßigt 2,50 EUR gibt es an der Tageskasse.

Weitere Information bei der VHS Kleve, www.vhs-kleve.de, Infotelefon 02821-84718 oder 84777.