Kita-Plätze für Klever Unternehmen

Mitarbeitende sind für kleine und mittlere Unternehmen das größte Kapital und die wichtigste Ressource. Bei der Wahl Ihres Arbeitgebers achten…

Mitarbeitende sind für kleine und mittlere Unternehmen das größte Kapital und die wichtigste Ressource. Bei der Wahl Ihres Arbeitgebers achten Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer aber nicht nur auf die Karrierechancen sondern zunehmend auch auf ein familienbewusstes Arbeitsleben. Auch die Arbeitgeber wissen: Ist der Nachwuchs gut betreut, sind Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gleich nochmal so motiviert.

Familienbewusste Personalpolitik hat viele Bausteine. Ein wesentliches Element sind Angebote betrieblicher Kinderbetreuung. Klever Unternehmen haben nun die Möglichkeit zu entscheiden, exklusive Belegplätze in einer Kita für die Kinder Ihrer Mitarbeitenden zu erwerben. Betriebliche Kinderbetreuung trägt dazu bei, familienbedingte Fehlzeiten zu reduzieren und Überbrückungs- und Wiedereingliederungskosten durch kürzere Elternzeiten zu sparen.

Umgesetzt werden soll das Projekt mit dem Neubau der Kita „KiKu´s Wilde 13“ an der van-den-Bergh-Straße zum 01.08.2020. Für den bedarfsgerechten Ausbau an Kita-Plätzen hat die Stadt Kleve eigentlich den Neubau einer 4-gruppigen Einrichtung beschlossen. „Immer wieder erreichen uns Anfragen von kleinen und mittleren Unternehmen, die etwas für die Kinderbetreuung ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus umliegenden Kommunen machen wollen.“, weiß Jan Traeder, Leiter des Fachbereiches Jugend und Familie zu berichten. Viele Unternehmen seien alleine oft aber nicht in der Lage, eine Kinderbetreuung aufzubauen.

„Für uns war das Anlass mit dem Träger Kinderzentren Kunterbunt ins Gespräch zu gehen und eine mögliche fünfte Gruppe für eine betriebliche Kinderbetreuung zu erwägen.“, so Traeder weiter. Der Bau der fünften Gruppe soll anders als die übrigen Gruppen jedoch nicht größtenteils mit öffentlichen Mittel finanziert werden, sondern mit einem Jahresbeitrag durch interessierte Unternehmen.

Sowohl die Lage an der van-den-Bergh-Straße als auch die Wahl des Kita-Trägers Kinderzentren Kunterbunt überzeugen. Der in ganz Deutschland aktive Träger hat sich auf betriebsnahe und betriebliche Kinderbetreuung spezialisiert und weist eine lange Referenzliste betrieblicher Kitas auf.

Überzeugen können sich Unternehmen am 11. April 2019 um 14:00 Uhr im Technologiezentrum Kleve. Hier ist eine Informationsveranstaltung in Kooperation der Kinderzentren Kunterbunt und der Stadt Kleve geplant. Weiterführende Informationen sind auch in der Internetpräsenz der Stadt Kleve unter www.kleve.de   Bildung & Soziales   Jugend und Familie   Betriebliche Kinderbetreuung zu finden.