Mehrere Bäume aufgrund der Trockenheit abgestorben

Im Zuge der turnusmäßigen Baumkontrollen durch die Umweltbetriebe der Stadt Kleve wurde festgestellt, dass aufgrund der anhaltenden Trockenheit des…

Im Zuge der turnusmäßigen Baumkontrollen durch die Umweltbetriebe der Stadt Kleve wurde festgestellt, dass aufgrund der anhaltenden Trockenheit des vergangenen Jahres 82 Bäume im Klever Stadtgebiet abgängig oder abgestorben sind. Aus Gründen der Verkehrssicherung werden die Bäume bis Ende August 2019 gefällt. Betroffen sind Bäume in unterschiedlichen Straßenzügen und Grünanlagen in der Ober- sowie Unterstadt.

Ziel der Baumpflegemaßnahmen und Fällungen ist es, den Baumbestand gesund und verkehrssicher zu halten. In den kommenden Jahren wird die Nachpflanzung sukzessive vorgenommen. Vorrangig werden derzeit bekannte trockenheitsresistente Baumarten verwendet.

In der Zukunft ist aufgrund der Trockenheit mit weiteren Ausfällen im Straßenbaumbestand zu rechnen.