Pfingsten in den Gartenparadiesen im Kleverland

Auch am Pfingstwochenende laden die Offenen Gärten im Kleverland dazu ein, die Blüten- und Farbenpracht zu genießen, sich mit den Gartenbesitzern…

Viller the GardenAuch am Pfingstwochenende laden die Offenen Gärten im Kleverland dazu ein, die Blüten- und Farbenpracht zu genießen, sich mit den Gartenbesitzern auszutauschen oder einfach die Seele baumeln zu lassen.

Am Freitag, den 02. Juni öffnet der Garten Hakenbeck in Emmerich-Vrasselt, der sich in diesem Jahr erstmalig an der Aktion beteiligt. Am Sonntag, den 04. Juni lädt die Familie Jansen-Look in Hau zum Besuch ein und am 04. und 05. Juni sind Gartenfreunde in den Gärten Beyershof und Lucenz-Bender in Bedburg-Hau herzlich willkommen sowie im Garten Plaza-Alfonto in Kalkar, im Reidelhof- Garten in Pfalzdorf und in Viller the Garden in Goch-Viller. Die Gärten sind von 11 bis 17 Uhr geöffnet, der Eintritt beträgt 3 € pro Person. In Ergänzung bietet die Wirtschaft & Tourismus Stadt Kleve GmbH am Pfingstmontag, 05.06. um 11.00 Uhr eine Führung zu heimischen Wildkräutern im Forstgarten an, Anmeldung unter Tel.: 02821/895090.Garten Hakenbeck

Weitere Informationen gibt es unter www.gaerten-kleverland.de oder im Flyer „Offene Gärten im Kleverland", der bei Wirtschaft & Tourismus Stadt Kleve GmbH am Opschlag, im Rathaus Bedburg-Hau und im Infozentrum Moyland ausliegt.