Private Gärten laden im Juni zum Besuch ein

Der Frühsommer zeigt sich von seiner besten Seite, der Holunder blüht und es wird gesät, gepflanzt und auch schon geerntet. Das ist die ideale Zeit,…

Garten SchepersDer Frühsommer zeigt sich von seiner besten Seite, der Holunder blüht und es wird gesät, gepflanzt und auch schon geerntet. Das ist die ideale Zeit, um die privaten Gartenparadiese der Aktion „Offene Gärten im Kleverland" kennen zu lernen. So sind am Sonntag, den 11. Juni der gARTen Atelier Peters in Asperden, der Bienengarten Loth in Pfalzdorf und der Bruchergarten in Uedemerbruch geöffnet. Außerdem sind Besucher im Garten Deckers in Keeken, bei Familie Schepers in Hasselt sowie in Viller the Garden in Goch-Viller herzlich willkommen. Darüber hinaus bietet das Museum Schloss Moyland um 13.00 Uhr eine Kräutergartenführung an. Weitere Informationen gibt es unter www.gaerten-kleverland.de oder im Flyer „Offene Gärten im Kleverland", der bei Wirtschaft & Tourismus Stadt Kleve GmbH am Opschlag, im Rathaus Bedburg-Hau und im Infozentrum Moyland ausliegt.