Start des Ausbildungsjahres 2019 der USK

Die Umweltbetriebe der Stadt Kleve AöR (USK) starten neues Ausbildungsjahr mit drei Azubis Auch in diesem Jahr ermöglichen die Umweltbetriebe der…

Auszubildende der USK im Jahr 2018Die Umweltbetriebe der Stadt Kleve AöR (USK) starten neues Ausbildungsjahr mit drei Azubis

Auch in diesem Jahr ermöglichen die Umweltbetriebe der Stadt Kleve AöR (USK) jungen Menschen den Start ins Berufsleben. Insgesamt drei Auszubildende haben am 01. August 2018 eine qualifizierende Berufsausbildung zum Gärtner (Garten- und Landschaftsbau) und Straßenwärter begonnen. Der Vorstand Karsten Koppetsch nimmt den Nachwuchs herzlich in Empfang und betont: „Als kommunales Unternehmen möchten wir den jungen Menschen eine berufliche Perspektive bieten.“

Die Ausbildung von qualifizierten Nachwuchskräften hat bei den USK Tradition. „Die Auszubildenden von heute sind unsere dringend benötigten Fachkräfte von morgen. Wir setzen auf die spezifische Qualifikation und bieten gute Entwicklungsmöglichkeiten“, so der Vorstand Karsten Koppetsch. Die neuen Auszubildenden erwartet eine dreijährige intensive Ausbildung in Theorie und Praxis, wobei den USK vor allem der hohe Praxisbezug wichtig ist. Außerdem stehen den Nachwuchskräften verschiedene Weiterbildungsmöglichkeiten offen und die USK bieten im Übrigen attraktive Rahmenbedingungen.

Vorstand Karsten Koppetsch: „Durch die frühzeitige Bindung unserer Nachwuchskräfte sichern wir die Weiterentwicklung des städtischen Dienstleistungsunternehmens USK.“

Auch im Ausbildungsjahr 2019 werden bei den USK Nachwuchskräfte eingestellt. Weitere Informationen finden sich hier www.kleve.de oder hier www.usk-kleve.de.

 

Bildunterschrift: von links nach rechts

Robin Christ, Karten Koppetsch (Vorstand), Nick Wörmann, Jochem Vervoorst, Gerrit Schoofs, Werner Peters