Sternsinger/in zu Besuch im Interimsrathaus

Erstmalig war eine dreiköpfige Gruppe junger Sternsinger zu Gast in der Klever Stadtverwaltung. Zunächst begrüßte Bürgermeisterin Sonja Northing die…

AktuellesErstmalig war eine dreiköpfige Gruppe junger Sternsinger zu Gast in der Klever Stadtverwaltung. Zunächst begrüßte Bürgermeisterin Sonja Northing die drei Kinder persönlich im Interimsrathaus. Anschließend zogen Angelina, Leon und Finn in Begleitung von Pastoralreferent Michael Beermann durch die Flure des Rathauses.

Mit einem traditionellen Lied brachten sie den Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter den Segensspruch " 20*C+M+B*17 (Christus mansionem benedicat) - Christus segne dieses Haus " und sammelten wie 60 weitere Sternsinger der Pfarre St. Mariä Himmelfahrt Spenden für soziale Projekte, in diesem Jahr vordergründig für den Brunnenbau in Kenia.

Northing bedankt sich stellvertretend für alle Sternsinger bei den Kindern.

„Ich freue mich, dass der alte Brauch gepflegt wird, ihr eure freie Zeit für eine gute Sache opfert, um unsere Welt ein wenig besser und gerechter zu machen. Herzlichen Dank für eure wertvolle und wichtige Arbeit und eure freiwillige Einsatzfreude für „Frieden, Fröhlichkeit und Einigkeit“. Ich freue mich schon auf euern Besuch im nächsten Jahr“, so Bürgermeisterin Sonja Northing.

"Segen bringen, Segen sein. Gemeinsam für Gottes Schöpfung - in Kenia und weltweit!" heißt das Leitwort der 59. Aktion Dreikönigssingen.

Das Dreikönigssingen ist die weltweit größte Solidaritätsaktion, bei der sich Kinder für Kinder in Not engagieren. 300.000 Sternsinger in ganz Deutschland ziehen um den 6. Januar von Tür zu Tür.

Die Aktion wird getragen vom Kindermissionswerk ‚Die Sternsinger' und vom Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ). Jährlich können mit den gesammelten Spenden mehr als 1.500 Projekte für Not leidende Kinder in Afrika, Lateinamerika, Asien, Ozeanien und Osteuropa unterstützt werden.