Veranstaltungen der VHS

Neuer Kurzlehrgang für Freiwillige in der Flüchtlingsarbeit Im März startet ein neuer kompakter Lehrgang für Integrationslotsen, den die VHS in…

Neuer Kurzlehrgang für Freiwillige in der Flüchtlingsarbeit

Im März startet ein neuer kompakter Lehrgang für Integrationslotsen, den die VHS in Zusammenarbeit mit dem Freiwlligenzentrum Kleverland organisiert. Bereits aktive FlüchtlingshelferInnen sind ebenso angesprochen wie neue Interessierte, die bei der Integration der nach Deutschland geflüchteten Menschen mithelfen wollen.
An drei Dienstagabenden ab 21. März und einem Samstag (25. März) werden Basisinformationen zur rechtlichen und sozialen Situation von Geflüchteten vermittelt. Die Sensibilität für interkulturelle Fragen wird gestärkt, und man kann die wichtigsten Ansprechpartner im Klever Netzwerk zur Flüchtlingsarbeit persönlich kennenlernen.

Infos und Anmeldung zu der Seminarreihe: www.vhs-kleve.de, Telefon 02821-723118, www.freiwilligenzentrum-kreiskleve.de, Telefon 02821-720916.

 

Wochenendworkshop Landschaftsfotografie

Natur und Landschaft sind seit Beginn der Fotografie bevorzugte Motive. Die VHS Kleve bietet im März erneut einen Fotoworkshop zu diesem Thema an. Am Freitag, 10.03.2017, ab 19.30 Uhr gibt es einen anschaulichen Überblick über die Möglichkeiten der Landschaftsfotografie. Anschließend geht es am Samstag, 11.03.2017, ab 16 Uhr hinaus in die niederrheinische Natur. Und am Freitag, 17.03.2017, ab 19.30 Uhr folgt ein Auswertungstermin im VHS-Haus. Ob Spiegelreflexkamera, Digicam oder Iphone, alles ist erlaubt!

Anmeldung bei der VHS Kleve ist möglich bis 01.03.2017, mehr Infos unter www.vhs-kleve.de oder Telefon 02821/7231-18.

 

VHS-Tagesfahrt: Von Ravenstein nach Kleve
oder Vom Leder zum Schuh

Wie und wo man auch unterwegs ist, die Füße als ältestes Verkehrsmittel der Menschheit sind immer dabei. Das Klever Schuhmuseum in der ehemaligen Fabrik von Hoffmann Elefanten Schuhe zeigt nicht nur die Geschichte der Schuhherstellung in Kleve, sondern die weltweite Nutzung und Gestaltung der Schuhe in vielen Epochen. VHS und das Klever Schuhmuseum haben zusammen mit dem Kulturraum Niederrhein e.V. eine Tagestour geplant, die zunächst ins ehemals klevische Bilderbuchstädtchen Ravenstein an der Maas führt. Dort startet die Gruppe sozusagen am Anfang - beim Gerben des Leders, das im "Leerlooierijhuisje" in all seinen Arbeitsschritten demonstriert wird. Weiter geht es nach Kranenburg: Im ehemaligen Grenzbahnhof des Pilgerstädtchens wird die Geschichte des Reisens zwischen Rhein und Maas lebendig. Im Kaffeehaus Niederrhein gibt es einen Mittagstisch mit köstlichen regionalen und jahreszeitlichen Speisen. Im Klever Schuhmuseum erwartet die Gruppe zum Abschluss ein 90-minütiger Rundgang zu den Höhepunkten der Ausstellung, darunter der einballige Kinderschuh und der Schraubstollen für Fußballschuhe - beides Klever Erfindungen.

Der erste Termin für diese Exkursion ist am Samstag, 25. März, mit Start um 9 Uhr ab Bahnhof Kleve; der Tag endet um 16 Uhr am Klever Schuhmuseum.

Anmeldung bis 02.03.2017 bei der VHS Kleve, mehr Infos www.vhs-kleve.de oder telefon 02821-723118.