Wie ich als Syrer in Deutschland lebe

Fern von Aleppo - Wie ich als Syrer in Deutschland lebe Lesung und Diskussion mit Faisal Hamdo im Forum Internationale Politik: Faisal Hamdo hat in…

Fern von Aleppo - Wie ich als Syrer in Deutschland lebe

Lesung und Diskussion mit Faisal Hamdo im Forum Internationale Politik:

Faisal HamdoFaisal Hamdo hat in Hamburg seine neue Heimat gefunden. Wie er als Syrer in Deutschland lebt, davon berichtet er am Mittwoch, 31.10., um 18 Uhr in der nächsten Veranstaltung des Forums Internationale Politik im VHS-Haus. VHS, Fakultät Gesellschaft und Ökonomie an der HSRW sowie Haus Mifgash laden dazu herzlich ein und freuen sich, wenn auch viele Geflüchtete den Weg zu der Lesung finden. Weiterer Kooperationspartner ist die Körberstiftung, in deren Edition das Buch des jungen Autors erscheinen ist. Der Eintritt ist frei.

Seit drei Jahren lebt und arbeitet Faisal Hamdo in der Hansestadt, nachdem ihm 2014, mit Anfang Zwanzig, die Flucht aus dem syrischen Aleppo gelungen war. Seitdem taucht er mit großer Neugier und Offenheit ein in die Lebens- und Arbeitswelt in Deutschland. Indem Faisal Hamdo die Erfahrungen in Hamburg mit seinem Leben in Syrien vergleicht, lernt der deutsche Leser den syrischen Alltag kennen und versteht zugleich besser, welchen Herausforderungen ein junger Mann aus ärmlich-patriarchalischen Strukturen in unserer Gesellschaft gegenübersteht. Voller Humor und berührender Lebensklugheit spricht er davon, wie das Leben sich anfühlt: mit einem Teil von Kopf und Herz in der umkämpften syrischen Heimat und einem anderen in der neuen Heimat Deutschland.

Die nächsten Termine:
14.11. Von Nürnberg nach Den Haag - Völkerstrafrecht als Friedensmittel? mit Edmund Verbeet
5.12. Junge EuropäerInnen verändern Raslog/BG und Münster/D, mit Anna Velkova-Rehm

Ausführliche Information zur Reihe bei der HSRW, Haus Mifgash und VHS Kleve, www.vhs-kleve.de, Telefon 02821-84718.