Zirkusgastspiele

Für Zirkusgastspiele wird als städtische Flächen der Parkbereich „Spoykanal“ zur Verfügung gestellt. Dieser Parkbereich umfasst eine Gesamtgröße von ca. 4.500 m².

Der Bewerbung zur Durchführung des Zirkusgastspieles sind folgenden Angaben erforderlich:

  • Aktuelles Programmheft
  • Nutzungszeitraum (inkl. Auffahren auf dem Platz/ Aufbau und  Abbau)
  • Angabe der benötigten Flächengröße
  • Angabe über die mitgeführten Tiere
  • Kopie des Zeltbuches
  • Reisegewerbekarte

Um Ihnen zielgerichtet helfen zu können, brauchen wir möglichst genaue Angaben über das von Ihnen geplante Zirkusgastspiel. Evtl. kann Ihnen das unten aufgeführte Antragsformular dabei helfen.  Sie können dieses ausfüllen und uns dieses  unterzeichnet zuleiten.

Einen Plan bzgl. der Ver- und Entsorgungsleitungen sowie weitere Planunterlagen (Gas, Strom, Wasser) gehen Ihnen mit der Erlaubniserteilung zu.

Gebühren
Die Gebühren sind abhängig von der benötigten Fläche und dem Zeitraum (inkl. Auf- und Abbau) des Gastspieles.

Die Gebühren zur Nutzung der Flächen richten sich nach der Satzung der Stadt Kleve vom 08.02.1994 über die Sondernutzungserlaubnisse und Gebühren für die Inanspruchnahme des Parkplatzes Spoykanal aus besonderem Anlass.

Ebenfalls fallen Gebühren im Rahmen von erforderlichen angeordneten verkehrsregelnden und -lenkenden Maßnahmen (Sperrung des Parkbereiches „Spoykanal“) an.

Darüber hinaus wird für die Bereitstellung der auf dem Parkbereich „Spoykanal“ vorhandenen Trafostation eine Nutzungsgebühr als Pauschale erhoben.

Neben den vorgenannten Gebühren ist eine Kaution bei der Stadt Kleve in bar zu hinterlegen.

Kontakt & Ansprechpartner

Lars van Acken
Abteilung: Ordnung und Gewerbe
Telefon: 0 28 21 / 84 - 233
E-Mail: Lars.van.Acken@Kleve.de