Inhalt

Ausschuss beschäftigt sich mit der stadtgestalterischen Entwicklung im Bereich des Stadions

Datum der Meldung: 25.02.2021

Die Mitglieder des Ausschusses für Kultur- und Stadtgestaltung führten am Mittwoch, 24.02.2021 eine Ortsbesichtigung im Bereich des Stadions durch, um sich für die zukünftigen Beratungen einen besseren Überblick zu verschaffen und das von den Vereinen favorisierte Konzept zum Sportzentrum Bresserberg in die politische Diskussion zu bringen. Die Ortsbesichtigung fand aus Infektionsschutzgründen nichtöffentlich unter Beachtung der geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen statt. Ausschussvorsitzende Dr. Hedwig Meyer-Wilmes erläutert: „Die Entwicklungen im Bereich rund um das Gustav-Hoffmann-Stadion sind prägend für das Stadtbild. Bevor gute Planungsideen diskutiert werden können, ist es wichtig, sich vor Ort ein Bild zu machen.“ Im Termin berichtete Technischer Beigeordneter Jürgen Rauer über die Planungen zur vom Rat beschlossenen Zweifachturnhalle, die demnächst europaweit ausgeschrieben werden soll. Zudem wurde an das laufende Bauleitplanverfahren im Bereich des Hellingsbüschchens sowie den Förderantrag zur Sanierung des Tribünengebäudes und der Errichtung einer Tartanbahn im Gustav-Hoffmann-Stadion erinnert. Auch die Planungen des von den Vereinen beauftragten Architekturbüros Ruhnau wurden beim Rundgang an verschiedenen Stellen erläutert.
Eine Öffnung des Geländes für die Allgemeinheit ist vorstellbar. Rat und Verwaltung werden sich in Kooperation mit den Vereinen auf Basis der geltenden Beschlüsse über die weiteren Planungen für das Sportplatzzentrum austauschen.

 

Ansprechpartner

Name Kontakt
Rennecke, Daniela
Minoritenplatz 1
47533 Kleve
Tel.:0 28 21 / 84 - 275
E-Mail: Daniela.Rennecke@Kleve.de

nach oben