Inhalt

Angebot der VHS

Datum der Meldung: 03.07.2020

Ferien-Forschereien mit Bachflohkrebs und Co

Welche Tiere leben eigentlich in einem Bach im Reichswald? Kann man sie mit bloßen Augen sehen? Alles was man braucht, ist ein Küchensieb oder ein helles Gefäß wie eine Margarinedose - und natürlich genügend Neugier! Oder sagen wir besser: Forscherlaune! Treffpunkt für die ersten Wasser-Ferienforschereien sind die Sieben Quellen in Kranenburg-Nütterden.

Dort an der Brücke wird die Biologin und Naturerlebnispädagogin Barbara Maué am Dienstag, 7. Juli, von 15 bis 16 Uhr und von 16.15 bis 17.15 Uhr warten und den Forscherkindern samt Eltern oder Großeltern beim Käschern und Bestimmen helfen. Wer nichts hat, das wie ein Käscher funktioniert, kann vor Ort etwas ausleihen. Damit die Abstände in Corona-Zeiten auch im Freien eingehalten werden können: bitte bei der VHS Kleve www.vhs-kleve.de zu diesem Termin anmelden! Ausnahmsweise ist auch telefonische Anmeldung unter 02821-84777 möglich.

Diese Veranstaltung für Kinder und Erwachsene ist die Auftaktaktion zu einer Serie mit Forschertipps vom Haus der kleinen Forscher Kreis Kleve an der Hochschule Rhein-Waal und der VHS Kleve.Unter https://www.hochschule-rhein-waal.de/de/hochschule/einrichtungen/haus-der-kleinen-forscher-kreis-kleve/Ferien-Forschereien finden Sie alle "Ferien-Forschereien" und auch noch die eine oder andere Hintergrundinfo und Ergänzung dazu!

Ansprechpartner

Name Kontakt
40 Volkshochschule
Hagsche Poort 22
47533 Kleve
Tel.: 0 28 21 / 84-777
VHS@kleve.de

nach oben