Inhalt

Angebote der VHS

Datum der Meldung: 06.02.2020

Depression - Erscheinungsformen, Ursachen, Behandlungsmöglichkeiten

Glücklicherweise ist die Volkskrankheit Depression kein Tabuthema mehr. Dennoch bleibt Aufklärung und Information über Symptome, Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten eine wichtige Aufgabe. Die VHS Kleve hat daher Eni S. Becker, Professorin für Klinische Psychologie an der Universität Nijmegen, zu einem weiteren Vortrag mit Diskussion gewinnen können. Am Mittwoch, 12.2. um 18 Uhr im VHS-Haus erläutert sie, was alles über die Krankheit bekannt und hilfreich zu wissen ist.
Jede und jeder kennt das Gefühl von Niedergeschlagenheit und Mutlosigkeit, aber was, wenn diese Gefühle das ganze Leben bestimmen? Depressionen stellen eine ernste psychische Störung dar, die das Denken, Fühlen und Handeln beeinflusst und tief eingreift in alle Bereiche des Lebens. Leider können auch schon Kinder von Depressionen gequält werden und nicht selten sind auch alte Menschen betroffen. In ihrem Vortrag gibt Eni Becker eine Übersicht über die verschiedenen Erscheinungsformen und mögliche Ursachen oder auch Faktoren, die die Depression aufrechterhalten. Natürlich wird sie auch auf die Behandlungsmöglichkeiten eingehen.
Das Forschungsinteresse von Eni S. becker gilt kognitiven Prozessen und ihrer Rolle bei der Entstehung von psychischen Störungen, vor allem Angst und Depressionen. In den letzten Jahren hat sie sich darauf konzentriert, wie diese Prozesse zum Nutzen der Patienten beeinflusst werden können. Als psychologische Psychotherapeutinist sie spezialisiert auf die Behandlung von Angststörungen.

Der Eintritt zu dem Infoabend beträgt 5 EUR, ermäßigt 2,50 EUR. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Info unter www.vhs-kleve.de oder Telefon 02821 84777.

 

Es ist nie zu spät um Geige zu lernen

Viele Menschen lieben den Klang der Geige. Aber sie haben das Geigenspiel nie selber probiert, weil sie die Chance in der Kindheit verpasst haben. „Aber keine Sorge: Geige spielen lässt sich wie vieles andere in jedem Alter lernen." Davon ist Mohamad Al Tenawi, Geigen- und Lautenlehrer an der VHS Kleve, überzeugt. Am Donnerstag, 27.2., 20 Uhr beginnt der Gruppenunterricht für Erwachsene. Die Geige ist ja für das Zusammenspiel mit anderen gedacht. Daher ist es nur natürlich, dass man in der Gruppe schon vom ersten Tag an Musik machen kann.
Die in seinem Kurs praktizierte Methode vermittelt die Basistechniken für die linke und rechte Hand anhand von Musik aus verschiedenen Stilrichtungen - von der Klassik bis zur Folklore. Die Geige kann dabei nicht nur als Melodieinstrument, sondern auch für Akkorde und Rhythmus eingesetzt werden. Notenkenntnisse sind nicht zwingend erforderlich. Sie können nach und nach beim Spielen erworben werden.
Info unter www.vhs-kleve.de oder Telefon 02821 84777.

 

Begleitgitarre an der VHS

Die Gitarrenkurse an der VHS beginnen eine Woche später als ursprünglich angekündigt. In allen Niveaustufen sind noch Plätze frei. Interessierte ohne Vorkenntnisse können noch in Kurs I ab Dienstag, 11.2., 18.30 Uhr einsteigen. Kurs II für Teilnehmende mit leichten Vorkenntnissen beginnt am Montag, 10.2., ab 20 Uhr, Kurs III ebenfalls am Montag ab 18.30 Uhr.
In allen Kursen werden Akkorde und Anschlagtechniken anhand von Liedern aus allen Stilrichtungen vermittelt und geübt.
Info unter www.vhs-kleve.de oder Telefon 02821 84777.

 

Depression - Erscheinungsformen, Ursachen, Behandlungsmöglichkeiten

Glücklicherweise ist die Volkskrankheit Depression kein Tabuthema mehr. Dennoch bleibt Aufklärung und Information über Symptome, Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten eine wichtige Aufgabe. Die VHS Kleve hat daher Eni S. Becker, Professorin für Klinische Psychologie an der Universität Nijmegen, zu einem weiteren Vortrag mit Diskussion gewinnen können. Am Mittwoch, 12.2. um 18 Uhr im VHS-Haus erläutert sie, was alles über die Krankheit bekannt und hilfreich zu wissen ist.
Jede und jeder kennt das Gefühl von Niedergeschlagenheit und Mutlosigkeit, aber was, wenn diese Gefühle das ganze Leben bestimmen? Depressionen stellen eine ernste psychische Störung dar, die das Denken, Fühlen und Handeln beeinflusst und tief eingreift in alle Bereiche des Lebens. Leider können auch schon Kinder von Depressionen gequält werden und nicht selten sind auch alte Menschen betroffen. In ihrem Vortrag gibt Eni Becker eine Übersicht über die verschiedenen Erscheinungsformen und mögliche Ursachen oder auch Faktoren, die die Depression aufrechterhalten. Natürlich wird sie auch auf die Behandlungsmöglichkeiten eingehen.
Das Forschungsinteresse von Eni S. becker gilt kognitiven Prozessen und ihrer Rolle bei der Entstehung von psychischen Störungen, vor allem Angst und Depressionen. In den letzten Jahren hat sie sich darauf konzentriert, wie diese Prozesse zum Nutzen der Patienten beeinflusst werden können. Als psychologische Psychotherapeutinist sie spezialisiert auf die Behandlung von Angststörungen.

Der Eintritt zu dem Infoabend beträgt 5 EUR, ermäßigt 2,50 EUR. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Info unter www.vhs-kleve.de oder Telefon 02821 84777.

Es ist nie zu spät um Geige zu lernen

Viele Menschen lieben den Klang der Geige. Aber sie haben das Geigenspiel nie selber probiert, weil sie die Chance in der Kindheit verpasst haben. „Aber keine Sorge: Geige spielen lässt sich wie vieles andere in jedem Alter lernen." Davon ist Mohamad Al Tenawi, Geigen- und Lautenlehrer an der VHS Kleve, überzeugt. Am Donnerstag, 27.2., 20 Uhr beginnt der Gruppenunterricht für Erwachsene. Die Geige ist ja für das Zusammenspiel mit anderen gedacht. Daher ist es nur natürlich, dass man in der Gruppe schon vom ersten Tag an Musik machen kann.
Die in seinem Kurs praktizierte Methode vermittelt die Basistechniken für die linke und rechte Hand anhand von Musik aus verschiedenen Stilrichtungen - von der Klassik bis zur Folklore. Die Geige kann dabei nicht nur als Melodieinstrument, sondern auch für Akkorde und Rhythmus eingesetzt werden. Notenkenntnisse sind nicht zwingend erforderlich. Sie können nach und nach beim Spielen erworben werden.
Info unter www.vhs-kleve.de oder Telefon 02821 84777.

Begleitgitarre an der VHS

Die Gitarrenkurse an der VHS beginnen eine Woche später als ursprünglich angekündigt. In allen Niveaustufen sind noch Plätze frei. Interessierte ohne Vorkenntnisse können noch in Kurs I ab Dienstag, 11.2., 18.30 Uhr einsteigen. Kurs II für Teilnehmende mit leichten Vorkenntnissen beginnt am Montag, 10.2., ab 20 Uhr, Kurs III ebenfalls am Montag ab 18.30 Uhr.
In allen Kursen werden Akkorde und Anschlagtechniken anhand von Liedern aus allen Stilrichtungen vermittelt und geübt.
Info unter www.vhs-kleve.de oder Telefon 02821 84777.

Ansprechpartner

Name Kontakt
40 Volkshochschule
Hagsche Poort 22
47533 Kleve
Tel.: 0 28 21 / 84-777
VHS@kleve.de

nach oben