Inhalt

Arbeitgeberservice der Stadt Kleve - Ihr Partner auf dem lokalen Arbeitsmarkt

Datum der Meldung: 07.02.2019

Gut geschulte Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sind der Garant für jeden unternehmerischen Erfolg. Sie suchen neue Mitarbeiter. Wir machen Ihr Team komplett!

Der Arbeitgeberservice des Jobcenters der Stadt Kleve bietet alle Dienstleistungen aus einer Hand, kompetent, schnell und zuverlässig an.

Herr Schulz vom AGS der Stadt KleveOffene Stellenangebote können gerne in das Stellenportal der Jobcenter kreisweit und kostenfrei eingestellt werden. Auf Wunsch wird über den Arbeitgeberservice eine passgenaue Mitarbeitersuche gestartet. Durch eine telefonische Beratung oder die Betriebsbesichtigung vor Ort wird eine umfassende Recherche und Kundenakquise ermöglicht. Egal ob das Arbeitsverhältnis in Vollzeit, Teilzeit oder auf geringfügiger Basis geschaffen werden soll. Ebenfalls kann der Arbeitgeberservice über zahlreiche und individuelle Fördermöglichkeiten beraten und im Anschluss zielführend bearbeiteten. Bei der Beratung und Umsetzung eines Einstiegspraktikums, der Förderung eines Eingliederungszuschusses oder einer befristeten Probebeschäftigung steht der Arbeitgeberservice tatkräftig zur Verfügung.

Ab den 01.01.2019 können sich Arbeitgeber ebenfalls über das neue Förderinstrument nach § 16 i SGB II (sozialer Arbeitsmarkt) direkt beim Arbeitgeberservice informieren. Ziel ist es Langzeitarbeitslose für den Zeitraum von bis zu fünf Jahren in eine geförderte sozialversicherungspflichtige Beschäftigung zu bringen. Die neue Förderung "Teilhabe am Arbeitsmarkt" bietet einen Lohnkostenzuschuss für Arbeitgeber, die Kunden der speziellen Zielgruppe sozialversicherungspflichtig beschäftigen.

Zielgruppe sind:

  • Menschen, die über 25 Jahre alt sind,
  • für mindestens sechs Jahre in den letzten sieben Jahren Arbeitslosengeld II bezogen haben  und
  • in dieser Zeit nicht oder nur kurzzeitig beschäftigt waren.

Personen mit einer anerkannten Schwerbehinderung oder mit mindestens einem minderjährigen Kind innerhalb der Bedarfsgemeinschaft können gefördert werden, sofern sie innerhalb der letzten fünf Jahre Arbeitslosengeld II erhalten haben.

Die Förderhöhe ist nach der Dauer des Arbeitsverhältnisses gestaffelt. In den ersten beiden Jahren beträgt sie 100 Prozent. In jedem weiteren Jahr verringert sich der Zuschuss um 10 Prozent. Die Förderung bezieht sich auf den Mindestlohn oder wenn der Arbeitgeber tarifgebunden ist, auf das tatsächliche Arbeitsentgelt zuzüglich eines pauschalierten Arbeitgeberanteils zur Gesamtsozialversicherung abzüglich des Beitrags zur Arbeitsförderung (die Beschäftigungen sind von der Versicherungspflicht der Arbeitslosenversicherung befreit).

Der Arbeitgeberservice dient damit als Wegweiser für den Arbeitgeber, wodurch eine ganzheitliche Vermittlung von Arbeitsuchenden möglich wird. Im Anschluss wird durch die Möglichkeit einer weiterhin engen Nachbetreuung durch die Mitarbeiter des Jobcenters Kleve ein langfristiges Beschäftigungsverhältnis gewährleistet. „Der Arbeitgeberservice dient als wichtiges Bindeglied zwischen den Fallmanagern des Jobcenters und den Arbeitgebern in Kleve und Umgebung,“ so Jan-Erik Schulz vom Arbeitgeberservice des Jobcenters der Stadt Kleve.

Auch Sonderprojekte sind Aufgabenbereiche des Arbeitgeberservice. So wurden bereits im Juni 2018 und im Oktober 2018 erfolgreiche Speeddatings für arbeits- und ausbildungssuchende Menschen durchgeführt. Hierbei führten passende Bewerber ein Kurzgespräch mit den teilnehmenden Firmen, um eine gemeinsame zukünftige Zusammenarbeit auszuloten.

„Der Arbeitgeberservice rundet das städtische Serviceangebot für Unternehmer sinnvoll ab. Die Gewinnung von geeigneten Personal ist ein entscheidender Standortfaktor,“ sagt Willibrord Haas Erster Beigeordneter und Kämmerer der Stadt Kleve.

Durch den Arbeitgeberservice optimieren Sie Ihre Suche nach motiviertem Personal. Interessierte Arbeitgeber können sich direkt an den Arbeitgeberservice der Stadt Kleve wenden.

Ansprechpartner

Name Kontakt
Schulz, Jan-Erik
Boschstraße 16
47533 Kleve
Tel.:0 28 21 / 84 - 508
E-Mail: Jan-Erik.Schulz@kleve.de

nach oben