Inhalt

Christof Kepser geht mit Streichquartett und Tenor auf „Winterreise“

Datum der Meldung: 12.11.2019

Passend zur nun kälteren Jahreszeit begibt sich die Klever Konzertreihe auf die berühmte „Winterreise“ von Franz Schubert. Am 26. November 2019, 20 Uhr, macht sich Mirko Roschkowski in der einfühlsamen Bearbeitung für Tenor und Streicher zusammen mit dem BoArts Quartett um den Klever Cellisten Christof Kepser auf den musikalischen Weg durch die unterschiedlichsten Gefühlswelten menschlichen Daseins.

Bo Arts Quartett - Gruppenfoto„Fremd bin ich eingezogen, fremd zieh´ ich wieder aus“ – mit diesen Versen beginnt dieser berühmte Liederzyklus der Romantik. Franz Schubert komponierte ihn jung an Jahren und doch nicht weit vom Tod entfernt voller eindringlicher Emotionalität. Seine „Winterreise“ macht den Zuhörer zum Wegbegleiter des einsamen Wanderers auf einer passionsähnlichen Reise durch überschwängliche Freude und hoffnungslose Verzweiflung.

Schubert zeigt sich in diesen intensiven Momentaufnahmen keineswegs nur als biedermeierlicher Romantiker, sondern als musikalischer Visionär. Sein Werk hat zu zahlreichen Bearbeitungen und Interpretationen angeregt und eine schöpferische Rezeptionsgeschichte erfahren. In diese Tradition fügt sich auch die Bearbeitung für Tenor und Streichquartett von Jens Josef ein. Das Streicherspektrum lässt den Klavierpart auf überraschende Weise hören, neue Farben, neue Klänge werden aufgefächert und entdeckt.

Den Tenor Mirko Roschkowski zeichnet eine weiche, farbintensive Stimme aus, er gastiert an den Opernbühnen in Düsseldorf, Bonn, Dresden, Köln, Stuttgart, Leipzig, Berlin und Wien. Zum BoArts Quartett gehören Primaria Ismene Then-Bergh, Matthias Bruns an der zweiten Violine, der Bratscher Marko Genero und der in Kleve geborene Cellist Christof Kepser. Zusammen mit seinen Orchesterkollegen der Bochumer Sinfoniker gibt er mit dieser „Winterreise“ endlich einmal ein musikalisches Heimspiel!

Das Konzert dauert ca. 75 Minuten ohne Pause. Um 19 Uhr gibt es die Konzerteinführung „Das dritte Ohr“ mit Mirko Roschkowski und Christof Kepser. Konzertkarten (18€/Schüler, Studenten 9 €) gibt es im VVK unter www.kleve.reservix.de, an allen Reservix-VVK-Stellen, an der Rathaus-Info der Stadt Kleve, Tel. 02821-84600 und im Fachbereich Kultur der Stadt Kleve, Tel. 02821-84254. Einlass: „kurz vor“ 19 Uhr.

 

Ansprechpartner

Name Kontakt
Derks, Stephan
Minoritenplatz 1
47533 Kleve
Tel.:0 28 21 / 84 - 254
E-Mail: Stephan.Derks@Kleve.de

nach oben