Inhalt

Insektenfreundliches Kleve - Insektennisthilfen für Kindertagesstätten und Schulen

Datum der Meldung: 05.04.2019

Bienen, Hummeln, Wespen und viele andere Insekten sorgen dafür, dass das ökologische Gleichgewicht bewahrt wird. Die Lebensräume dieser natürlichen Schädlingsbekämpfer verringern sich derzeit in großem Maße. Neben der Belastung der Umwelt durch einen erheblichen Einsatz an Herbiziden und Insektiziden gehen auch immer mehr geeignete Nistplätze für Insekten verloren.

Gruppenbild: Übergabe InsektennistplätzeDaher ist es wichtig gegenzusteuern und neue Möglichkeiten anzubieten, um die Artenvielfalt zu erhalten. Bereits die Kleinsten in den Kitas werden für dieses Thema sensibilisiert und auch in unseren Schulen sind Insektenhotels hoch im Kurs.

Nach Beschluss des Rates der Stadt Kleve konnten nun Insektennisthilfen für die Schulen und Kindertagesstätten im Stadtgebiet angeschafft werden. Stellvertretend für alle Schulen und Kitas überreichte Bürgermeisterin Sonja Northing, gemeinsam mit dem Vorsitzenden des Umwelt- und Verkehrsausschusses Michael Bay und dem stellvertretenden Vorsitzenden Michael Kumbrink, dem Schulleiter der Joseph-Beuys-Gesamtschule Christoph Riedl verschiedene Insektennisthilfen. Besonders für unterschiedliche Bienen- und Wespenarten bieten diese drei Varianten neue Brutplätze.

„Ich freue mich, dass wir damit nicht nur einen Beitrag zum Erhalt der Artenvielfalt, sondern auch zur Umweltbildung leisten“, so Bürgermeisterin Sonja Northing

Ansprechpartner

Name Kontakt
61.1 Stadtplanung
Minoritenplatz 1
47533 Kleve
Tel.:0 28 21 / 84 - 264
Meike.Rohwer@Kleve.de

nach oben