Inhalt

Neue Angebote der VHS

Datum der Meldung: 07.11.2018

Das iPad im Alltag

In den letzten Jahren ist der Tablet-Computer der Computer mit dem höchsten Anstieg in den Verkaufszahlen. Eines der beliebten Geräte ist hierbei das Apple iPad. Durch sein faszinierend einfaches Bedienkonzept ist es kinderleicht sich an dieses neue Gerät zu gewöhnen. Aber was kann das iPad eigentlich alles?
Wir zeigen in einem kompakten Kurs auf, was das iPad kann, wie es funktioniert und helfen bei der Lösung von kleinen und größeren Schwierigkeiten mit dem iPad. Wir stellen sinnvolle Apps aus verschiedenen Bereichen vor und zeigen, was man damit alles machen kann.

Kurstermine: 4. und 11.12.2018, jeweils 19.30-21.45 Uhr im VHS-Haus in Kleve.

Veranstaltungsnummer O644070,
Anmeldung bis 26. November (schriftlich, persönlich oder online unter „www.vhs-kleve.de") bei der VHS Kleve, Hagsche Poort 22, 47533 Kleve. Weitere Informationen unter Telefon 02821/84-716.

 

iPad Aufbaukurs vormittags

Nutzen Sie wirklich alle Möglichkeiten, die Ihnen das iPad bietet?

Der VHS-Kurs zeigt auf, was das iPad leisten kann, wie es funktioniert und bei der Lösung Ihrer Aufgaben hilft. Wichtige und sinnvolle Apps werden vorgestellt. Folgende Themen stehen im Mittelpunkt: Abgleich von E-Mail; Kontakt-, Aufgaben- und Kalenderdaten; Sicherheit der Daten auf Ihrem Gerät; Arbeiten mit Dateien aus der Cloud.

Kursdaten: Mittwoch und Freitag, 5. + 7.12.2018, jeweils 9.00-11.30 Uhr.

Veranstaltungsnummer O644076,
Anmeldung bis 30. November (schriftlich, persönlich oder online unter „www.vhs-kleve.de") bei der VHS Kleve, Hagsche Poort 22, 47533 Kleve. Weitere Informationen unter Telefon 02821/7231-16.

 

Stichwort: Elternunterhalt (Nachwerbung)

Eltern werden zum Pflegefall: Wann müssen Kinder zahlen?

Wenn die Eltern bedürftig werden und nicht mehr selbst für ihren Lebensunterhalt aufkommen können, weil sie auf Betreuung und Pflege oder sogar eine Heimunterbringung angewiesen sind, entstehen Kosten, die sie nicht selbst decken können. Dann stellt sich schnell die Frage, wer für den Unterhalt aufkommen muss.

Bei älteren Menschen mit geringem Einkommen bzw. geringen Pflegeversicherungsleistungen wird die Frage einer Unterhaltspflicht von Kindern immer bedeutsamer. Wenn staatliche Hilfe geleistet wird, ist zu klären, inwieweit auf Einkünfte und Vermögen der Kinder oder Schwiegerkinder zurückgegriffen werden kann.

Wie kann man mit dieser Situation umgehen bzw. inwieweit kann man sie im Vorfeld gestalten? Welche Forderungen stehen an und wie kann man sich gegen unberechtigte Forderungen wehren?

Diese Fragen klärt der Informationsabend am Dienstag, 20. November, um 19.30 Uhr im VHS-Haus in Kleve mit einer Fachanwältin für Familienrecht.

Veranstaltungsnummer O611017,
Anmeldung bis 12. November (schriftlich, persönlich oder online unter „www.vhs-kleve.de") bei der VHS Kleve, Hagsche Poort 22, 47533 Kleve, Info-Telefon 02821/84-716.

 

Ansprechpartner

Name Kontakt
40 Volkshochschule
Hagsche Poort 22
47533 Kleve
Tel.: 0 28 21 / 84-777
VHS@kleve.de

nach oben