Inhalt

"Ohne Mit und Aber" -Jüdisch sein im heutigen Deutschland

Datum der Meldung: 04.04.2019

"Ohne Mit und Aber", so betitelt Michael Rubinstein sein aktuelles Buchprojekt, in dem er sehr persönlich und sehr deutlich Position bezieht, wie er sein Leben als Jude im heutigen Deutschland definiert. Auf Einladung von VHS und Haus Mifgash kommt er im Rahmen der Jüdischen Kulturtage 2019 am Mittwoch 10. April, um 18 Uhr nach Kleve ins VHS-Haus.

Michael Rubinstein - Foto: Patmos VerlagMichael Rubinstein, Geschäftsführer des Landesverbandes der Jüdischen Gemeinden von Nordrhein, ist bekennender deutscher Jude - oder jüdischer Deutscher, je nach Betrachtungsweise. Jüdisch und Deutsch klingt auch im Jahr 2019 noch fremd für viele Ohren. Zumindest ist die Reaktion darauf eher distanziert als selbstverständlich. Anhand seiner persönlichen Eindrücke und Erfahrungen gewährt Michael Rubinstein als „Berufsjude" einen subjektiven Einblick in das heutige jüdische Leben in Deutschland zwischen Alltag und Antisemitismus - mit all seinen Chancen, Schwierigkeiten und Perspektiven.

Karten gibt es an der Abendkasse zum Preis von 5,-EUR, ermäßigt 2,50 EUR.
Info: vhs-kleve.de, mifgash.de, juedische-kulturtage.de oder VHS-Telefon 02821 84777.

Ansprechpartner

Name Kontakt
Ruffmann, Thomas
Hagsche Poort 22
47533 Kleve
Tel.:0 28 21 / 84-718
E-Mail: Thomas.Ruffmann@Kleve.de
40 Volkshochschule
Hagsche Poort 22
47533 Kleve
Tel.: 0 28 21 / 84-777
VHS@kleve.de

nach oben