Inhalt

Ojojoj-Festival in der Kleinen Kirche

Datum der Meldung: 10.04.2019

Gerard SchorenNur ein Abend, aber doch ein kleines Festival, das ist der Klever Musikbeitrag zu den diesjährigen Jüdischen Kulturtagen Rhein-Ruhr: Drei Ensembles, eine Solistin und ein Erzähler treffen am Freitag, 12. April, von 19 bis 22 Uhr in der Kleinen Kirche an der Böllenstege aufeinander. Das Publikum kann einen ungeahnten Reichtum an Stilen und Farben erleben, den die Musik in den unterschiedlichen Traditionen jüdischer Kultur birgt.
Alle Mitwirkenden des Abends kommen aus der Region der Niederrheinlande: Der Nimweger Weltmusikchor Hatikwa unter Leitung von Gerard Schoren hat religiöse und weltliche Lieder aus vier Jahrhunderten im Gepäck. Kaliana Asare singt ihre Lieblingslieder auf Jiddisch, Hebräisch, Deutsch oder Englisch - Lieder aus der Synagoge, vom Shabath, aus der sozialistischen BUND-Bewegung im jüdischen Osteuropa von einst oder von heutigen Liedermachern. Das Mifgash-Streichquartett hat sich anlässlich der Stolpersteinverlegung für die Klever Geigerin Helene Wolff zusammengefunden. Monika Lensing, Thomas Ruffmann, Verena Krauledat und EvaMaria Staudenmaier lieben Mendelssohn,Ron Manheim aber auch die ganz heutigen Klänge von "A little blue something" aus dem Zyklus "Aheym" von Bryce Dessner. Und das niederländisch-deutsche Ensemble Klezmore zeigt, dass die Tanzmusik der fahrenden osteuropäischen Musikanten von einst immer noch bewegend, mitreißend und in aktuellem Gewand überraschend ist. Durch das Programm führt Ron Manheim mit sprichwörtlichem jüdischem Humor. Im großen Finale werden alle MusikerInnen gemeinsam mit dem Publikum die vielen Bedeutungen des wohl wichtigsten Wortes in der jiddischen Sprache des Jiddischen immer wieder neu besingen: Ojojoj!
Zu dem Konzert laden VHS, Haus Mifgash, Ev. Kirchengemeinde und Ev. Kirchenkreis Kleve gemeinsam ein. Karten zu 12 EUR, ermäßigt 6 EUR im Vorverkauf bei der Buchhandlung Hintzen und der VHS, Abendkasse 14 bzw. 7 EUR. Mehr Informationen: www.vhs-kleve.de , www.mifgash.de www.juedische-kulturtage.de VHS-Telefon 02821 84777.

Ansprechpartner

Name Kontakt
40 Volkshochschule
Hagsche Poort 22
47533 Kleve
Tel.: 0 28 21 / 84-777
VHS@kleve.de

nach oben