Inhalt

Pressearbeit für kleinere Vereine

Datum: 29.10.2015

Die goldenen Zeiten des Journalismus sind vorbei, in allen Zeitungsredaktionen regiert der Rotstift, weshalb die verbliebenen Lokalredakteure immer mehr Arbeit bewältigen müssen. Umso schwerer ist es für viele Vereine am Niederrhein geworden, in Lokalzeitungen auf ihre Termine und Themen aufmerksam zu machen und ihre gesellschaftlichen, sportlichen oder künstlerischen Aktivitäten prominent in den Zeitungen zu platzieren. Das Blockseminar am 10. November (18.30 Uhr) hilft dabei, Presseeinladungen perfekt zu formulieren und durch kleine Tricks garantiert in den Lokalteil und ins Internet zu bringen. Im praktischen Übungsteil schreiben die Teilnehmer kurze Berichte über ihre Vereinsaktivitäten und erhalten direkt im Anschluss konstruktive Verbesserungsvorschläge. Der Dozent Michael Scholten studierte Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der WWU Münster, bereiste als Reporter eines Hamburger Fernsehmagazins die Welt und arbeitet seit zwei Jahrzehnten auch für die Rheinische Post, die Bild am Sonntag und Spiegel Online.

Veranstaltungsnummer H211031,
Anmeldung bis 3. November (schriftlich, persönlich oder online unter „www.vhs-kleve.de") bei der VHS Kleve, Hagsche Poort 22, 47533 Kleve. Weitere Informationen unter Telefon 02821/7231-15.

 

Ansprechpartner

Name Kontakt
Hausmann, Alf-Thorsten
Hagsche Poort 22
47533 Kleve
Tel.:0 28 21 / 72 31 - 15
E-Mail: Alf-Thorsten.Hausmann@kleve.de

nach oben