Inhalt

Europa-RadBahn - Start der Rodungsarbeiten

Datum der Meldung: 08.02.2018

Logo Europa-RadbahnVorbereitungen für den zweiten Bauabschnitt laufen an:

Räumung der Europa-RadBahn-Trasse startet am 13.Februar

Die notwendigen Räumungs- und Fällarbeiten entlang der alten Bahntrasse Kleve –Nijmegen werden am 13. Februar beginnen. Das teilt der zuständige Leiter des Fachbereichs Tiefbau in Kleve Bernhard Klockhaus mit.

Entlang der Strecke seien die Anwohner bereits Anfang des Jahres über die bevorstehende Räumung informiert worden. Nachdem die Untere Naturschutzbehörde die Befreiung für die Maßnahme erteilt hat, konnte ein Fachunternehmen beauftragt werden. Innerhalb von zwei Wochen, bis Ende des Monats, werden die Fällungen abgeschlossen. „Danach wird es noch einmal rund zwei Wochen in Anspruch nehmen die Gehölze abzutransportieren und die Trasse frei zu machen“, erläutert Bernhard Klockhaus den Zeitplan.

Im Zuge der Arbeiten wird es an verschiedenen Straßenquerungen zu kurzzeitigen Sperrungen kommen. Das betrifft auch Radfahrer und Fußgänger, die den Radweg zwischen Flutstraße und Spyckstraße nutzen.

Seit Stilllegung der Bahnstrecke in den 1960er-Jahren, auf der nun die neue Europa-RadBahn entstehen wird, hatte sich auf dem alten Gleiskörper wilder und unkontrollierter Bewuchs, sogenannte „Natur auf Zeit“ eingestellt, der nun in großen Teilen wieder weichen muss.

nach oben