Inhalt

Schimmelpilz in Wohnräumen

Datum: 22.10.2015

Wenn sich in den eigenen vier Wänden Schimmel ansiedelt, ist eine Sanierung in der Regel unumgänglich. Wie sich Schimmelbildung in Wohnräumen vermeiden lässt, zeigt die in Zusammenarbeit mit der EnergieAgentur.NRW durchgeführte Veranstaltung. Sie richtet sich vor allem an Eigentümer oder Vermieter von Alt- und Neubauten, aber auch an Mieter, die der Schimmelbildung vorbeugen und gesund wohnen wollen.
Die Veranstaltung gibt grundlegende Informationen zur Entstehung von Schimmelpilz und erläutert mögliche Ursachen wie Bausünden, Wasserschäden und Lüftungsgewohnheiten, damit die Teilnehmenden Schwachstellen in der Wohnung selbst einschätzen können. Für den Fall, dass sich doch Schimmel einstellt, zeigt der Kurs die notwendigen Schritte zu seiner Bekämpfung auf. Checklisten und umfangreiches Know-how sind im Teilnehmerhandbuch zusammengestellt. Sie helfen, zu Hause einen gesunden Wohnraum zu erhalten.

Termin: Dienstag, 17.11.15, 19.30-21.45 Uhr.

Veranstaltungsnummer H522036,
Anmeldung bis 11. November (schriftlich, persönlich oder online unter „www.vhs-kleve.de") bei der VHS Kleve, Hagsche Poort 22, 47533 Kleve, Info-Telefon 02821/7231-16.

 

Ansprechpartner

Name Kontakt
Holtermann, Willi
Hagsche Poort 22
47533 Kleve
Tel.:0 28 21 / 72 31 - 16
E-Mail: Willi.Holtermann@Kleve.de

nach oben