Inhalt

Stadt Kleve stellt Notunterkunft für 150 Flüchtlinge

Datum: 06.08.2015

Mit Anruf vom 05.08.2015 wird die Stadt Kleve von der Bezirksregierung Düsseldorf im Rahmen der Amtshilfe aufgefordert, spätestens am Freitag, dem 07.08.2015 Unterbringungsmöglichkeiten für 150 geflüchtete Personen bereitzustellen. Wie viele Personen tatsächlich eintreffen werden, ist noch unklar.
Die Notunterkunft wird in der Turnhalle des Konrad-Adenauer-Schulzentrums eingerichtet. Die weiteren erforderlichen Maßnahmen wie Verpflegung, Wäsche und Hygieneausgabe, der Abschluss eines Bewachungsvertrages  sowie die Bereitstellung der ärztlichen Versorgung wurden ebenfalls getroffen.

 

Ansprechpartner

Name Kontakt
Berns, Katrin
Minoritenplatz 1
47533 Kleve
Tel.:0 28 21 / 84 - 400
E-Mail: Katrin.Berns@Kleve.de

nach oben