Inhalt

VHS-Angebot

Datum der Meldung: 05.03.2019

Naturerlebnisse zwischen Klostermauern und Reichswaldhöhen

Im "Schatten" der markanten Reichswald-Höhen, zwischen Niers und Graefenthal, liegen einige größere, naturnah gestaltete Abgrabungsgewässer. Sie entstanden durch den - mittlerweile dort eingestellten - Abbau von Kies und Sand. Die landschaftlich reizvollen Seen haben sich zu einem vogelkundlichen "Mekka" im Klever Land entwickelt. Hier können Entenvögel, Taucher, Rallen, Reiher, Kormorane, der "fliegende Diamant", der Eisvogel, Turmfalke usw. beobachtet werden.

Die naturkundliche Exkursion am Mittwoch, 13. März, bezieht das Gelände des ehemaligen Klosters Graefenthal mit ein.

Wichtig: Fernglas, wetterfeste Kleidung, Wanderschuhe, Personalausweis

Treffpunkt: 13.3.2019, 14.00 Uhr in Goch-Kessel, Parkplatz kath. Kirche, Stiftsweg

Voranmeldung ist nicht erforderlich.
Tageskasse 5,- €, ermäßigt 2,50 €.

Infos bei der VHS Kleve, Hagsche Poort 22, 47533 Kleve, Telefon 02821/84-716 oder unter vhs-kleve.de.

Ansprechpartner

Name Kontakt
40 Volkshochschule
Hagsche Poort 22
47533 Kleve
Tel.: 0 28 21 / 84-777
VHS@kleve.de

nach oben