Inhalt

Beratung und Unterstützung für alleinerziehende und nicht miteinander verheiratete Elternteile

Vaterschaft

  • Wir beraten Sie als Mutter in Vaterschaftsfragen nach oder bereits vor der Geburt Ihres Kindes.
  • Wir beurkunden Vaterschaftsanerkennungen und Ihre dafür erforderliche Zustimmung.
  • Wir unterstützen Sie ggf. durch Formulierung und Erstellung von Schriftsätzen.
  • Wenn der Vater sein Kind nicht anerkennen will, vertreten wir Ihr Kind als Beistand vor Gericht im Vaterschaftsprozess.

Unterhalt

  • Wir beraten Sie als betreuenden Elternteil, auch gemeinsam mit dem Vater, in Unterhaltsangelegenheiten Ihres Kindes.
  • Wir berechnen und beurkunden den Unterhaltsanspruch Ihres Kindes.
  • Wir unterstützen Sie ggf. durch Formulierung und Erstellung von Schriftsätzen.
  • Wenn eine außergerichtliche Einigung nicht möglich ist, vertreten wir Ihr Kind als Beistand vor Gericht im Unterhaltsprozess.
  • Wir beraten und unterstützen junge Erwachsene in Unterhaltsangelegenheiten bis zum 21. Lebensjahr.

Erklärung zur gemeinsamen elterlichen Sorge (Sorgeerklärung)

- gilt nur für Elternteile, die nicht miteinander verheiratet sind oder waren -

  • Wir informieren und beraten Sie zu den Möglichkeiten der gemeinsamen elterlichen Sorge und den rechtlichen Konsequenzen.
  • Wir beurkunden Ihre Sorgeerklärungen.
  • Wir erstellen eine Bescheinigung, wenn keine gemeinsame Sorgeerklärung abgegeben wurde.

Beurkundung

Wir beraten Sie und beurkunden kostenfrei unter anderem

  • die Vaterschaftsanerkennung und die dafür erforderlichen Zustimmungen,
  • die Mutterschaftsanerkennung,
  • Unterhaltsverpflichtungen,
  • die Erklärung über die Ausübung der gemeinsamen elterlichen Sorge.

nach oben