Inhalt

Feuerwerk

Feuerwerk für Jeden !
Klasse II / wie Silvester

Ein Feuerwerk der Klasse II ist ein Feuerwerk, wie es üblicherweise in der Silvesternacht von jeder Person, die mindestens 18 Jahre alt ist, abgebrannt werden darf. Wenn Sie solch ein Feuerwerk zu anderer Gelegenheit (z.B. Hochzeit, Goldhochzeit, Polterabend oder sogenannten „runden Geburtstagen" abbrennen wollen, dann benötigen Sie eine Erlaubnis.

Benötigt werden:

schriftlicher Antrag

Angaben zu Datum und Uhrzeit des Feuerwerkes
Angaben zum Ort des Feuerwerkes
Angaben zum Anlass des Feuerwerkes
Angaben zur Anzahl der Feuerwerkskörper

Allgemeine Information

Das Abbrennen des Feuerwerkes ist nur Personen gestattet, die das 18. Lebensjahr vollendet haben.

Nach § 11 Abs. 2 des Landesimmissionsschutzgesetzes für das Land Nordrhein-Westfalen (LImschG) darf die Gesamtdauer des Abbrennens eines Feuerwerkes einen Zeitraum von 30 Minuten nicht überschreiten und muss zu folgenden Uhrzeiten beendet sein:

Mit Beginn der MESZ* bis 22.30 Uhr
Vom 01.05. bis 31.07. bis 23.00 Uhr
Vom 01.08. bis 30.10. bis 22.30 Uhr
Vom 01.11. bis Beginn MESZ* bis 22.00 Uhr

*= Mitteleuropäische Sommerzeit

Gemäß § 24 (1) der 1. Sprengverordnung (1.SprengV) darf das Abbrennen eines Kleinfeuerwerkes nicht in der Nähe von Anlagen und Gebäuden stattfinden, die als besonders schützenswert benannt sind (Verbot von Abbrennen pyrotechnischer Gegenstände in unmittelbarer Nähe von Kirchen, Krankenhäusern, Kinder- und Altenheimen)

Eine persönliche Vorsprache ist nicht erforderlich.

Rechtliche Voraussetzungen
§ 11 Abs. 2 Landesimmissionsschutzgesetz Nordrhein-Westfalen (LImschG)

Den Antrag für Kleinfeuerwerk Klasse II erhalten Sie hier:

Ansprechpartner

Name Kontakt
Kersjes, Kai-Fabian
Minoritenplatz 1
47533 Kleve
Tel.:0 28 21 / 84 - 287
E-Mail: Kai-Fabian.Kersjes@kleve.de

nach oben