Inhalt

Beförderung zum Impfzentrum in Kalkar

Ab dem 08.02.2021 wird das Impfzentrum in der „Messehalle Grieth", Griether Str. 110-120, in 47546 Kalkar in Betrieb genommen.

Für Ihre Corona-Schutzimpfung müssen Sie zwei Termine vereinbaren. Diese werden Ihnen auch schriftlich bestätigt.

Ab dem 25. Januar 2021 können Sie Ihre Termine vereinbaren:

Online unter www.116117.de

oder telefonisch in der Zeit von 8:00 Uhr bis 22:00 Uhr unter der

kostenlosen Telefonnummer 0800 116 117 01.

Impfwilligen ab 80 Jahren, die als erste Gruppe im Impfzentrum Kalkar geimpft werden, wird bei Bedarf – wenn also das persönliche Umfeld kein Hilfsangebot machen kann – ein individuelles Beförderungsangebot von der Stadt Kleve unterbreitet.

Das Angebot richtet sich ausschließlich an Personen, welche:

  • 80 Jahre und älter sind,
  • einen Impftermin erhalten haben,
  • nicht selbst zum Impfzentrum in Kalkar fahren können,
  • nicht durch Dritte (zum Beispiel Angehörige, Bekannte, Nachbarn) oder
  • mit Unterstützung der gesetzlichen Krankenkasse (§ 60 SGB V)* zum Impfzentrum in Kalkar befördert werden können.

Personen, deren Gesundheitszustand ein Erscheinen im Impfzentrum in Kalkar von vorneherein nicht zulässt, wenden sich bitte direkt an den Kreis Kleve.

                                   Berechtigigungsschein hier anfordern - Durch anklicken des Bildes gelangt man zu einem absendbaren Online Antrag zur Beantragung des Berechtigungsscheines.     

        Berechtigigungsschein hier telefonisch anfordern - Durch anklicken des Bildes kann die Telefonnommer direkt gewählt werden.  Berechtigigungsschein hier per Mail anfordern - Durch anklicken des Bildes öffnet sich ihr Mail Programm mit einer vorgefertigten e-Mail

*Unterstützung der gesetzlichen Krankenkasse (§ 60 SGB V) kann beantragt werden, wenn:

  • ein Schwerbehindertenausweis mit dem Merkzeichen „aG", „Bl" oder „H" versehen ist,
  • eine Einstufung gemäß § 15 des Elften Buches (SGB) in den Pflegegrad 3, 4 oder 5, bei Einstufung in den Pflegegrad 3 zusätzlich eine dauerhafte Beeinträchtigung der Mobilität, efolgt ist oder
  • bis zum 31. Dezember 2016 eine Einstufung in die Pflegestufe 2 gemäß § 15 des Elften Buches (SGB) in der am 31. Dezember 2016 geltenden Fassung und seit dem 1. Januar 2017 mindestens eine Einstufung in den Pflegegrad 3 efolgt ist.

 

Die erteilten Berechtigungsscheine richten sich nach dem folgenden Muster:

Berechtigungsschein Muster Vorderseite

Vorderseite eines Berechtigungsscheines

Berechtigungsschein Muster Rückseite

Rückseitseite eines Berechtigungsscheines

 

Auf der Vorderseite wird bei der Ausstellung des Berechtigungsscheins zusätzlich der Name der oder des Berechtigten sowie deren oder dessen Wohnanschrift vermerkt. Zusätzlich wird eine Kontrollnummer aufgedruckt, anhand derer die Echtheit des Berechtigungsscheins durch die Stadt Kleve festgestellt werden kann.

Wichtig: Denken Sie unbedingt daran, auf der Vorderseite durch Ihre Unterschrift zu bestätigen, dass Sie nicht auf anderem Wege zum Impfzentrum gelangen können!

nach oben