Inhalt

Bürgermeisterin - News

Sonja NorthingLiebe Kleverinnen und Klever,

am 13. September 2015 haben Sie mich mit 64,48 % der abgegebenen Stimmen zu Ihrer ersten Bürgermeisterin gewählt.

Dieser Vertrauensbeweis hat mich überwältigt und ich danke Ihnen herzlich. Danke auch für die vielen Glück- und Segenswünsche, die ich erhalten habe. Auch Ihre Ratschläge, Tipps und Hinweise nehme ich gerne an. Ihr Zuspruch ehrt mich. Danke!

Bedanken möchte ich mich an dieser Stelle auch bei meinen Kolleginnen und Kollegen, meinen politischen Unterstützern und meinem privaten Wahlkampfteam. Allen, die dazu beigetragen haben, dass Veränderung nunmehr geschehen kann, sei hiermit gedankt.

Das Wahlergebnis sehe ich als Verpflichtung und Ansporn für die Zukunft an. Politik ist Teamarbeit aus Bürgerschaft, Stadtrat und Verwaltung. Mit meinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern werde ich als Verwaltungschefin Kleve weiter voranbringen.

Mit Freude und Optimismus möchte ich dabei für Sie und gemeinsam mit Ihnen Kleve bewegen. Unvoreingenommen und ausgestattet mit offenen Ohren werde ich ganz Kleve im Blick haben. Dabei bin ich Bürgermeisterin aller Kleverinnen und Klever.

Ich werde mein Amt parteiübergreifend ausüben. Ich biete den Fraktionen an, zusammen zum Wohle der Stadt und ihrer Menschen zu arbeiten und gemeinsam unsere Verantwortung wahrzunehmen. Ihr Votum gibt mir dafür den klaren Auftrag. 

Nur gemeinsam sind wir stark, werden Chancen nutzen, um Herausforderungen zu lösen.

In diesem Sinne blicke ich vertrauensvoll nach vorne.

Liebe Grüße

Unterschrift Bürgermeisteri Sonja Northing

Sonja Northing

Bürgermeisterin

„Veränderung heißt Vertrauen, Vertrauen ist Veränderung“ - Robert Kroiß, deutscher Schriftsteller

Bürgermeisterin Sonja Northing

 

Foto Wahlsieg Sonja Northing

Am 13. September wurde Sonja Northing mit 64,48 % der abgegebenen Stimmen zu Ihrer ersten Bürgermeisterin gewählt.

"Mit Freude und Optimismus möchte ich dabei für Sie und gemeinsam mit Ihnen Kleve bewegen. Unvoreingenommen und ausgestattet mit offenen Ohren werde ich ganz Kleve im Blick haben. Dabei bin ich Bürgermeisterin aller Kleverinnen und Klever."

 

 

Schlüsselübergabe Brauer Northing

Sonja Northing hat am 21.10.2015 ihr Amt als Bürgermeisterin der Stadt Kleve angetreten. Um 15 Uhr wurde ihr an ihrer neuen Wirkungsstätte durch ihren Vorgänger Theodor Brauer im Beisein des Ersten Beigeordneten und Stadtkämmerers Willibrord Haas, dem Technischen Beigeordneten Jürgen Rauer und der Leiterin des Fachbereichs Zentrale Verwaltung, Bürgerservice Bettina Keysers der Schlüssel des Rathauses übergeben. Die Vereidigung und Amtseinführung erfolgte in der Ratssitzung am 04.11.2015, 17.00 Uhr im Kolpinghaus.

 

 

Aktuelle Meldungen

Dezember 2019

02.12.2019 - Empfang von Jugendlichen aus Israel im Rathaus
Empfang der israelischen Jugendlichen

Bereits zum zweiten Mal besuchen Jugendliche aus Israel Kleve. In diesem Jahr haben sich 25 Schülerinnen und Schüler mit ihren Betreuern auf den weiten Weg nach Kleve gemacht und besuchen vom 22.11.2019 bis zum 01.12.2019 erneut die Joseph Beuys Gesamtschule. Dabei sind sie von zahlreichen Gastfamilien freundlich aufgenommen worden. Organisiert wird der Austausch von der Joseph Beuys Gesamtschule und dem Verein Begegnungen 2005/Köln am Niederrhein. Organisatoren von Seiten der Joseph Beuys Gesamtschule sind der Schulleiter Christoph Riedl und die Lehrerin Anne Janßen. Projektbegleiter seitens des Vereins sind Michael Krebs und der jüdische Musikdirektor Amis Ben Alon aus Tel Aviv. Wie schon im letzten Jahr war der Besuch des Klever Rathauses ein fester Bestandteil des Programmes. Die Bürgermeisterin begrüßt zahlreiche israelische und deutsche Schüler im Ratssaal. Bürgermeisterin Sonja Northing freute sich über die musikalischen Darbietungen, die deutsche und israelische Schüler gemeinsam darboten. Den Künstlern und Schülern ist es wichtig über die Musik, einen Beitrag zu mehr Toleranz und Akzeptanz unterschiedlicher Kulturen zu leisten. Die Bürgermeisterin betonte, dass Kleve offen für viele Nationalitäten sei und der Austausch eine wichtige Grundlage für ein friedliches Miteinander darstellt.

Weitere Informationen zur Meldung.

November 2019

26.11.2019 - US-Generalkonsulin besucht Kleve
BMin Sonja Northing mit der Konsluin

Die US Generalkonsulin Fiona Evans hat Bürgermeisterin Sonja Northing im Rathaus Kleve besucht. Die Konsulin vertritt die Interessen der amerikanischen Staatsangehörigen. Die Pflege der Beziehungen zu Deutschland in außenwirtschaftlichen, verkehrstechnischen, juristischen, kulturellen und wissenschaftlichen Bereichen gehört ebenfalls zu ihren Aufgaben. Die Bürgermeisterin und die US Generalkonsulin führten einen regen Austausch über die Städtepartnerschaft mit Fitchburg. Im Anschluss an den Antrittsbesuch bei der Bürgermeisterin besuchte die Generalkonsulin noch die Hochschule Rhein-Waal.

Weitere Informationen zur Meldung.

September 2019

18.09.2019 - Bürgermeisterin Northing sagt: "Danke" - Rhine Clean Up 14.09.2019
Bürgermeisterin Sonja Northing

Am vergangenen Samstagvormittag trafen sich viele Freiwillige in Salmorth um bei bestem Septemberwetter das Rheinufer von Unrath zu befreien. Die Aktion wurde vom Verein Pro Düsseldorf ins Leben gerufen und wird seit dem letzten Jahr auch in Kleve unterstützt. Zunächst begrüßte Bürgermeisterin Sonja Northing die Helfer und bedankte sich für die Unterstützung der Aktion, die ihr sehr am Herzen liegt. Anschließend gab es eine kurze Einweisung durch Herrn Dr. Werneke, da es sich bei dem Uferabschnitt um ein ausgewiesenes Schutzgebiet handelt. Im Anschluss an die Sammelaktion wurden die Helfer mit Getränken und einem kleinen Snack versorgt. Bürgermeisterin Sonja Northing bedankt sich bei allen Unterstützern des Rhine Clean Up-Tages am 14.09.2019: Ein herzliches Dankeschön geht an die etwa 100 Teilnehmenden, die am Samstag geholfen haben. Hierzu zählt auch die DLRG, die die Aktion in diesem Jahr erneut mit einer Gruppe und eigenem Boot unterstützt hat. Ebenfalls ein herzlicher Dank geht an die Sparkasse Rhein-Maas sowie an die Pietsch Rohstoffe GmbH. Die Sparkasse Rhein-Maas hatte einen Teil der Ausrüstung gestellt und auch für das leibliche Wohl der Helfer gesorgt. Die Firma Pietsch hat den Container für das Rhine Clean-Up zur Verfügung gestellt und auch die Entsorgung übernommen. Aus naturschutzfachlicher Sicht wurde die Aufräumaktion von Herrn Dr. Werneke vom Naturschutzzentrum im Kreis Kleve sowie dem örtlichen Naturschutzwächter Herrn Binn begleitet und auch tatkräftig unterstützt. Für eine reibungslose Veranstaltung wird auch den eigenen Mitarbeitern gedankt. Allen gebührt ein herzliches Dankeschön.

Weitere Informationen zur Meldung.

Juli 2019

04.07.2019 - Ehrenamtsfest am Sonntag, 07.07.2019
Logo Ehrenamtsfest 2019

Am Sonntag, 07.07.2019 lädt die Stadt Kleve alle ehrenamtlich Tätigen zum Ehrenamtsfest in den Klever Forstgarten ein, um dieses Engagement zu würdigen und zu unterstützen. Das Ehrenamtsfest beginnt um 11.00 Uhr mit dem Ökumenischen Gottesdienst. Anschließend wird bis 18.00 Uhr wird eine heitere Unterhaltung und ein buntes Programm aus Musik, Magie, Comedy sowie Spiel und Spaß für Kinder geboten, um DANKE! zu sagen, für den meist unermüdlichen Einsatz in sehr vielfältigen Bereichen. Nähere Infos zum Programm sind unter www.kleve.de abrufbar. Gleichzeitig möchte dieses Ehrenamtsfest aber auch den vielen unterschiedlichen Institutionen, Vereinen, Gruppen der Stadt Kleve die Gelegenheit geben, ihr ehrenamtliches Tun und Handeln vorzustellen. Hierzu werden sich bis zu 30 ehrenamtliche Vereinigungen aus den Bereichen Soziales, Kultur, Sport, Feuerwehr, Brauchtum etc. an Informationsständen präsentieren. Natürlich ist auch für das leibliche Wohl gesorgt. Auch wenn die Stadtradel-Kampagne für die Stadt Kleve am 04.07.2019 geendet hat, ruft Bürgermeisterin Sonja Northing dazu auf, auch zu diesem Fest weiterhin mit dem Fahrrad anzureisen. Es sind nur begrenzt Parkplätze vorhanden und durch die Fortführung des Radelns wird ein Beitrag für den Klimaschutz geleistet und ein deutliches Zeichen für mehr Radverkehr gesetzt. Die Stadt Kleve freut sich auf Ihren Besuch!

Weitere Informationen zur Meldung.

Juni 2019

28.06.2019 - Stadt Kleve lädt zum Ehrenamtsfest am 07.07.2019
Logo Ehrenamtsfest 2019

Das Ehrenamt ist in unserer Gesellschaft nicht wegzudenken. Eine Vielzahl von Ehrenamtlichen tragen dazu bei, das Leben in Kleve freundlicher, gemeinschaftlicher und lebenswerter zu gestalten. Um dieses Engagement zu würdigen und zu unterstützen, lädt die Stadt Kleve alle ehrenamtlich Tätigen zum Ehrenamtsfest am Sonntag, 07. Juli 2019 in den Klever Forstgarten ein. Im 777. Jubiläumsjahr wird den ehrenamtlich Tätigen zwischen 11.00 Uhr und 18.00 Uhr eine heitere Unterhaltung und ein buntes Programm aus Musik, Magie, Comedy sowie Spiel und Spaß für Kinder geboten, um DANKE! zu sagen, für den meist unermüdlichen Einsatz in sehr vielfältigen Bereichen. Gleichzeitig möchte dieses Ehrenamtsfest aber auch den vielen unterschiedlichen Institutionen, Vereinen, Gruppen der Stadt Kleve die Gelegenheit geben, ihr ehrenamtliches Tun und Handeln vorzustellen. Hierzu werden sich bis zu 30 ehrenamtliche Vereinigungen aus den Bereichen Soziales, Kultur, Sport, Feuerwehr, Brauchtum etc. an Informationsständen präsentieren. Dies wird sicherlich auch viele weitere Menschen interessieren und ermutigen, sich einem ehrenamtlichen Engagement anzuschließen und mitzuwirken. Natürlich ist auch für das leibliche Wohl gesorgt. Programmpunkte: Ökumenischer Gottesdienst Das Ehrenamtsfest beginnt um 11.00 Uhr mit dem traditionellen Ökumenischen Forstgartengottesdienst. Passend zum Ehrenamt steht das Gottesdienst-Thema unter dem Motto „Talente“ und bietet viel Musik und Unterhaltung. Das Organisationsteam besteht aus den Mitgliedern der evangelischen und katholischen Kirche sowie der Evangelischen Stadtmission und der Vineyard-Gemeinde. Konga Quings Die Gruppe von Schülerinnen und Schülern des Konrad-Adenauer-Gymnasiums um den Lehrer Bruno Janßen hat sich schon seit einigen Jahren der Percussionmusik verschrieben. Diese AG musiziert auf rein freiwilliger Basis aus purer Freude am Trommeln. Mit ihren zahlreichen Auftritten haben sie sich bereits seit Jahren einen Namen in Kleve und Umgebung gemacht und werden das Ehrenamtsfest mit ihren rhythmischen Darbietungen bereichern. Begrüßung durch die Bürgermeisterin Bürgermeisterin Sonja Northing hat das Ehrenamtsfest ins Leben gerufen, um das Engagement der ehrenamtlich Tätigen zu würdigen. Mit ihrem Grußwort wird sie die Bedeutung des Ehrenamtes wertschätzend hervorheben und allen Ehrenamtlern Danke sagen! Magier & Mentalist Tom Duval Tom Duval ist Magier, Mentalist, Hypnotiseur. Er schaut Menschen in den Kopf, trifft unglaubliche Vorhersagen in seiner Show und manipuliert geschickt die Entscheidungen der Zuschauer. In seiner interaktiven Gedankenlese-Show erleben die Gäste eine faszinierende Reise in die Gedankenwelt des Menschen. Tom Duval ist Bühnenkünstler seit über 25 Jahren und tritt regelmäßig für Firmen und Theaterproduktionen mit seiner Show als Gedankenleser und Hypnotiseur auf. Er gastierte u. a. bereits in Roncalli’s Apollo Varieté und verblüffte naturwissenschaftliche Skeptiker des Fraunhofer Instituts für Wissenschaft und Forschung mit seinen Fähigkeiten. Er begeisterte Nationalspieler des DFB und las die Gedanken der Miss Germany auf der Bühne. Schon als Kind faszinierte ihn die Zauberkunst und er befasste sich schon früh mit Psychologie, Tricktechniken, Körpersprache und Beeinflussung. Als paranormal bezeichnet er sich jedoch nicht. Vielmehr sind es seine psychologischen Taktiken und Techniken mit der er die Gedanken des Gegenübers charmant entschlüsselt und seine Unterhaltungsshow kreiert. Seine Show ist spannend, unfassbar, voller Rätsel und mit einer guten Portion Humor gemischt. Querbeat Rhythm & Brass Wie der Name schon vermuten lässt, spielt die Rock-Pop-Soul-Coverband „Querbeat Rhythm & Brass“ Hits, die jeder ennt, die aber selten live gespielt werden. Das Repertoire besteht aus Songs verschiedener Stilrichtungen, von den 50ern bis zu aktuellen Titeln. Die Musik der 16-köpfigen Band aus Kleve ist geprägt vom knackigen Bläsersatz, der der Band ihren unverwechselbaren Stempel aufdrückt. Der Leadsänger Jeroen Blok wird von drei Backgroundsängerinnen virtuos unterstützt. Die Basis der Band bildet eine fulminante Rhythmusgruppe, die perfekt aufeinander eingespielt ist und jedem Song den nötigen Groove verleiht. Comedy der Freien Kulturszene Kleve Der Kultur Raum Klever Land wird in einem einstündigen Programm ein breites Spektrum des Kulturbereiches präsentieren. Hierzu zählen eine Szenendarstellung des Theaters im Fluss, der Poetry Slam, die Band JD & Friends und ein Kabarett durch Bruno Schmitz. Die Besucherinnen und Besucher können sich auf eine abwechslungsreiche Darbietung freuen und sich überraschen lassen. Big Band 5-6-`07 Schaijk Die 2007 gegründete Bigband 5-6-'07 (five six o'seven) ist eine begeisternde Band aus dem niederländischen Schaijk (Provinz Nordbrabant), 60 Kilometer von Kleve entfernt, und steht unter der Leitung von Rob van den Hoven. Ergänzt wird die Band von den Sängern Evelien Goverde und Lenny Arts. Die Band spielt nicht nur Pop-, sondern auch Rock-, Funk-, Soul- und Jazz-Songs. Die Songs werden instrumental oder mit Gesang dargeboten, so dass sie nicht nur klingen, sondern auch tanzbar sind. Die Moderation während des gesamten Programms wird von Christoph Kepser übernommen.

Weitere Informationen zur Meldung.

26.06.2019 - Pflanzaktion von Fridays for Future und Bürgermeisterin Sonja Northing
Logo Fridays for Future

Immer freitags fordern Schüler weltweit von Politikern mehr Einsatz für den Klimaschutz: In Kleve arbeiten die Fridays for Future Aktivisten eng mit der Stadt Kleve zusammen. Am kommenden Freitag, den 28. Juni soll daher gegen 13:30 Uhr im Bereich der Wallgrabenzone eine Wildblumenwiese eingesät werden. Die Klimaaktivisten bereiten Saatkugeln vor, um diese dann auf einer 5x5 Meter großen Fläche zu verteilen. „Eine insektenfreundliche Stadt ist mir ein großes Anliegen. Jede kleine Fläche trägt dazu bei, der Artenvielfalt in unserer Stadt Raum zu geben", erklärt Bürgermeisterin Sonja Northing. Viele Menschen wollen das Klima schützen, wissen aber nicht, wie. „Klimaschutz kann direkt vor der Haustüre stattfinden. Jeder Bürger sollte sich Zuhause überlegen, welchen Beitrag er zum Klimaschutz leisten kann, etwa durch naturnahe Gärten. Nicht nur die Politik ist hier gefordert", so Marlene Fries, Vorstandsmitglied von Fridays for Future Kleve. Wegen der zu erwartenden Temperaturen wird am Freitag keine Demonstration stattfinden, sondern eine kleine Kundgebung, die vor der gemeinsamen Pflanzaktion von 13:00 Uhr bis 13:30 Uhr beim Klever Rathaus stattfindet.

Weitere Informationen zur Meldung.

19.06.2019 - ASta der Hochschule Rhein-Waal nahm Jubiläumsgeschenk entgegen
Gruppenfoto AStA Vertreter und Bürgermeisterin Sonja Northing

Anlässlich des 10-jährigen Bestehens der Hochschule Rhein-Waal überreichte Bürgermeisterin Sonja Northing dem Vorstand des Allgemeinen Studierendenausschusses der Hochschule einen Jubiläums-Scheck in Höhe von 733,50 € in Anlehnung an die Gesamtzahl der immatrikulierten Studierenden (7.335) beider Standorte. Northing bedankte sich beim Vorstand des AStA für die jahrelange erfolgreiche Begleitung der Studierenden am neuen Heimatort Kleve. Dankend versicherten Hassan Wehbe und Shrey Agrawal, dass man glücklich sei, in Kleve zu studieren und zu leben. Per Handschlag wurde die weitere gute Zusammenarbeit besiegelt.

Weitere Informationen zur Meldung.

06.06.2019 - Bürgermeisterin Northing besuchte den 3. Kellener Museumstag
Bürgermeisterin Northing und Rotes Kreuz

„Entdecken, erinnern, erleben“, so lautete das diesjährige Motto des 3. Kellener Museumstages, den Bürgermeisterin Northing besuchte und sich bei der Gelegenheit auch ins Gästebuch eintrug. Veranstaltet wurde dieser Tag gemeinsam vom Bauernmuseum auf dem Langeshof und der Museumsstube der DRK Bereitschaft Kleve. Im Bauernmuseum waren viele Gegenstände aus der 200-jährigen bäuerlichen Kultur zu sehen, im Kellener Rotkreuzheim wurde die Ausrüstung und Ausstattung für den täglichen Einsatz sowie die Sammlung VON GESTERN – FÜR MORGEN präsentiert. Ein buntes Rahmenprogramm mit zahlreichen Aktivitäten fand rund um den Bereich der „Alten Kirche“ statt. Durch den tollen Einsatz der Ehrenamtlichen war es ein gelungenes Fest.

Weitere Informationen zur Meldung.

Mai 2019

23.05.2019 - Gemeinsam für den Klimaschutz
Gemeinsam für den Klimaschutz

Bürgermeisterin Sonja Northing traf sich mit Vertreterinnen und Vertretern der Fridays for Future Ortsgruppe Kleve, um den weiteren Umgang mit der Resolution zur Ausrufung des Klimanotstands zu erläutern und zu überlegen, wie gemeinsam für das Thema sensibilisiert werden kann - denn Klimaschutz fängt bei jedem Einzelnen an...

Weitere Informationen zur Meldung.

April 2019

05.04.2019 - Insektenfreundliches Kleve - Insektennisthilfen für Kindertagesstätten und Schulen
Gruppenbild: Übergabe Insektennistplätze

Bienen, Hummeln, Wespen und viele andere Insekten sorgen dafür, dass das ökologische Gleichgewicht bewahrt wird. Die Lebensräume dieser natürlichen Schädlingsbekämpfer verringern sich derzeit in großem Maße. Neben der Belastung der Umwelt durch einen erheblichen Einsatz an Herbiziden und Insektiziden gehen auch immer mehr geeignete Nistplätze für Insekten verloren. Daher ist es wichtig gegenzusteuern und neue Möglichkeiten anzubieten, um die Artenvielfalt zu erhalten. Bereits die Kleinsten in den Kitas werden für dieses Thema sensibilisiert und auch in unseren Schulen sind Insektenhotels hoch im Kurs. Nach Beschluss des Rates der Stadt Kleve konnten nun Insektennisthilfen für die Schulen und Kindertagesstätten im Stadtgebiet angeschafft werden. Stellvertretend für alle Schulen und Kitas überreichte Bürgermeisterin Sonja Northing, gemeinsam mit dem Vorsitzenden des Umwelt- und Verkehrsausschusses Michael Bay und dem stellvertretenden Vorsitzenden Michael Kumbrink, dem Schulleiter der Joseph-Beuys-Gesamtschule Christoph Riedl verschiedene Insektennisthilfen. Besonders für unterschiedliche Bienen- und Wespenarten bieten diese drei Varianten neue Brutplätze. „Ich freue mich, dass wir damit nicht nur einen Beitrag zum Erhalt der Artenvielfalt, sondern auch zur Umweltbildung leisten“, so Bürgermeisterin Sonja Northing

Weitere Informationen zur Meldung.

Ansprechpartner

Name Kontakt
Northing, Sonja
Minoritenplatz 1
47533 Kleve
Tel.:0 28 21 / 84 - 205
E-Mail: buergermeisterin@kleve.de

nach oben