Inhalt

Erreichbarkeit

Covid 19 - Bausteine schmal

Das Rathaus sowie alle Außenstellen werden ab sofort für den Publikumsverkehr nur eingeschränkt geöffnet. Die Einrichtungen sind grundsätzlich nur noch telefonisch, schriftlich oder per E-Mail zu erreichen. In dringenden Fällen, in denen eine persönliche Kontaktaufnahme erforderlich ist, können die Bereiche nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung aufgesucht werden. Die Termine sind in den jeweiligen Fachbereichen zu vereinbaren. Die Zuständigkeiten finden Sie bei den jeweiligen Dienstleistungen.

Das Bürgerbüro bleibt bis auf weiteres in dringenden Angelegenheiten lediglich unter der Rufnummer 02821/84-600 oder per Mail unter buergerbuero@kleve.de erreichbar.

Standesamtliche Trauungen sollen nach Möglichkeit verschoben werden. Sollte dies nicht möglich sein, können Trauungen in einem Rahmen von bis zu 10 Personen im Trauzimmer, von bis zu 15 Personen im Museum Kurhaus durchgeführt werden.

Bei der Beurkundung von Sterbefällen werden die Bestatter gebeten die erforderlichen Unterlagen in den städtischen Briefkasten zu hinterlegen. Die Urkundenzustellung erfolgt per Post.

Die Geburtsanzeigen mit der Vorlage der Originalunterlagen sind ebenfalls im Briefkasten zu hinterlegen. Die Urkundenbestellung erfolgt per Post.

Die für den 24.03.2020 geplanten Auslegungen zu Bauleitplanverfahren des Fachbereichs Planen und Bauen finden nicht statt.

Service-Hotline Stadt Kleve

Für die Bürgerinnen und Bürger wird darüberhinaus ab Montag, 23.03.2020 eine Service-Hotline in der Zeit von montags bis freitags, jeweils von 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr und samstags von 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr eingerichtet (Rufnummer: 02821/84-351).

Darüber hinaus stellt die Stadt Kleve allgemeine Informationen und Hinweise zum Coronavirus auf der Internetseite www.kleve.de und auf ihrem facebook-Kanal zur Verfügung.

Weitere Kontaktmöglichkeiten:

 

nach oben