Inhalt

Europa-RadBahn

Logo Europa-Radbahn

Gefördert durch:

Logo Fördergeber BundLogo Ministerium für Verkehr NRW

Die Europa-Radbahn: Eine Einladung zum Radfahren

Moderne (Fahrrad-)Technik und ein steigendes Umweltbewusstsein, ein sich veränderndes Mobilitätsverhalten und die Herr Kreth, NIAGwachsende Bereitschaft das eigene Auto auch mal stehen zu lassen sind gute Bedingungen für den Umstieg auf das Fahrrad auch im Alltag: Ein wichtiger Beitrag zur eigenen Gesundheit und zur klimafreundlichen Fortbewegung.

Die Stadt Kleve und die Gemeinde Kranenburg wollen diese individuelle Bereitschaft aufgreifen und fördern, indem sie ein gut ausgebautes und dichtes Netz an Radwegen zur Verfügung stellen. So wird Radfahren sicher und bequem, wahlweise auch sportlich.

Die Europa-Radbahn versteht sich dabei als wichtige und notwendige Ergänzung, als schnelle und komfortable Trasse lockt sie zum Umstieg auf das Rad, und ist zugeschnitten auf die Region. Auf direkter Linie verbindet die Trasse die Städte Kleve, die Gemeinde Kranenburg mit dem niederländischen Nijmegen. Wobei nach rechts und links schauen und auch mal abbiegen erlaubt und gewünscht ist!

Die Europa-Radbahn ist eine Einladung zum Radfahren. Bis zur Fertigstellung im Sommer 2019 versorgen Sie diese Seiten mit Informationen zum Projekt.

Grafik Meldungen Grafik Faq Logo Termine Grafik Fakten Logo Links

 

Was ist die Europa-Radbahn?

 

Der Film zur Europa-RadBahn ist auch mit Untertiteln abrufbar - Europa-RadBahn

Wat is de Europa-RadBahn?


De film over de Europa-RadBahn is ook beschikbaar met ondertitels - Europa-RadBahn

Ansprechpartner

Name Kontakt
Klockhaus, Bernhard
Minoritenplatz 1
47533 Kleve
Tel.:0 28 21 / 84 - 283
E-Mail: Bernhard.Klockhaus@kleve.de
van Koeverden, Pascale
Minoritenplatz 1
47533 Kleve
Tel.:0 28 21 / 84 - 322
E-Mail: Pascale.van.Koeverden@Kleve.de

nach oben