Inhalt

Informationen zu Wohnungswechseln

Wenn der Umzug und die Ummeldung bis zum 09.08.2020 erfolgt ist, werden Sie in das Wählerverzeichnis Ihres neuen Wohnortes in Nordrhein-Westfalen eingetragen und Sie bekommen von dort eine Wahlbenachrichtigung.

Die Wahlbenachrichtigungen werden in der Zeit bis 23.08.2020 verschickt. Ihrer Wahlbenachrichtigung können Sie entnehmen, wo Sie am 13.09.2020 wählen können.

 

Grundsätzlich gilt: Entscheidend ist immer das melderechtliche Datum, nicht das tatsächlich Umzugsdatum!

 

Umzug innerhalb des Stadtgebietes Kleve ab dem 10.08.2020, soweit Sie in einen anderen Wahlbezirk ziehen:

Zeitraum vom 10.08. bis 28.08.2020

Sie werden automatisch in Ihrem neuen Wahlbezirk eingetragen und erhalten eine neue Wahlbenachrichtigung. Sie können nur noch in dem neuen Wahlraum wählen. Bereits abgegebene Briefwahlstimmen werden ungültig.

Ab dem 29.08.2020 bis zur Wahl

Das Wahlrecht bleibt in Ihrem alten Wahlbezirk erhalten. Sie können nur dort oder noch per Briefwahl wählen.

 

Zuzug von außerhalb des Stadtgebietes Kleve:

Bis 28.08.2020

Sie werden automatisch in das Wählverzeichnis eingetragen und erhalten eine Wahlbenachrichtigung an Ihre neue Adresse mit allen Informationen zu Ihrem Wahlraum in Kleve zugeschickt. Bereits abgegebene Briefwahlstimmen in Ihrer Fortzugsgemeinde werden ungültig.

Ab 29.08.2020

Sind Sie aus einem Ort des Kreises Kleve zugezogen? Wenn ja, sind Sie „nur noch“ für die Wahl des Landrates und des Kreistages des Kreises Kleve wahlberechtigt.

Sie sind nicht mehr wahlberechtigt für die Wahl des Bürgermeisters und des Stadtrates.

Ihr Wahlamt der Gemeinde, aus der Sie weggezogen sind, erhält einen Hinweis. Aus dem dortigen Wählerverzeichnis werden Sie gestrichen und Ihre ggf. bereits abgegebene Briefwahlstimme wird ungültig.

 

Wegzug nach außerhalb des Stadtgebietes ab 10.08.2020

Sie werden im Wählerverzeichnis in Kleve gestrichen und sind nicht mehr wahlberechtigt. Ihre ggf. in Kleve abgegebene Briefwahlstimme wird ungültig.

nach oben