Inhalt

Klimaschutzprojekte der Stadt

Ansprechpartner

Bongartz, Katrin
Tel.:0 28 21 / 84 - 282
E-Mail: Katrin.Bongartz@Kleve.de
Minoritenplatz 1
47533 Kleve
Doerwald, Marko
Tel.:0 28 21 / 84 - 231
E-Mail: Marko.Doerwald@Kleve.de
Minoritenplatz 1
47533 Kleve

Öffnungszeiten

Mo - Fr 08.30 Uhr - 12.30 Uhr
Mo + Mi 14.00 Uhr - 17.00 Uhr
Do 14.00 Uhr - 16.00 Uhr

Klimaschutzprojekte der Stadt Kleve

Die Stadt Kleve hat es sich zum Ziel gemacht, wertvolle Potenziale zur CO2-Emissions-minderung für die Umwelt zu erschließen. Eine Möglichkeit ist u.a. der Austausch veralteter, konventioneller Beleuchtung gegen LED-Beleuchtung.

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und unterstützt das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemission leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung  langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei: Von ihr profitieren Verbraucherinen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.

Aktuelle Sanierungsbeispiele der Stadt sind:

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bmu-klimaschutzinitiative.de und beim Projektträger Jülich unter www.ptj.de/klimaschutzinitiative-kommunen

Logo des Bundesminsteriums zum Klimaschutz

Logo der Stadt Jülich als Projektpartner im Klimaschutz

nach oben