Inhalt

Pressenotiz - Sanierung des Rathauses

Pressenotiz für die Stadtpressekonferenz am Donnerstag, 14.04.2011

Sanierung des Rathauses der Stadt Kleve sowie Veräußerung von Flächen am Minoritenplatz in Kleve

Blick auf das alte RathausDer Rat der Stadt Kleve hat in seiner Sitzung am 13.04.2011 entschieden, die Verwaltung zu beauftragen mit Anbietern sowohl über eine Sanierung des Rathauses als auch über eine Sanierung mit Teilabriss weiter zu verhandeln. Im Hinblick auf die Sanierung des Rathauses und die Sanierung mit Teilabriss liegen verschiedene Angebote vor. Diese werden in den kommenden Wochen verhandelt, mit dem Ziel dem Rat der Stadt entweder in der Ratssitzung am 20.07.2011 oder in der ersten Ratssitzung nach den Sommerferien am 19.10.2011 einen Vorschlag zur Vergabe des Auftrages zu unterbreiten.

Der Rat hat damit entsprechend der Variante C der Bürgerbefragung entschieden, das Rathaus auf dem Gebiet des Loses 1 zu belassen. Damit scheidet eine Rathausnutzung auf den Losen 2 und 3A aus.

Die Lose 2 und 3A werden entsprechend des Grundsatzbeschlusses des Rates einer Bebauung mit Einzelhandel und Dienstleistungen zugeführt. Der Rat hat die Verwaltung beauftragt, bei Vorlage von architektonischen und städtebaulichen Konzepten die Einzelheiten in den kommenden Wochen mit den Anbietern weiter zu verhandeln und dem Rat zu gegebener Zeit einen Vorschlag für die Vergabe der Lose 2 und 3 A zu unterbreiten.

nach oben