Inhalt

Richtlinien zur Förderung des Sports

Kinder beim Klever BerglaufDer sportlichen Betätigung der Menschen in allen ihren Formen kommt in unserer modernen Leistungsgesellschaft wegen ihrer gesundheitspolitischen Auswirkungen, aber auch im Hinblick auf sinnvolle Freizeitgestaltung, immer stärkere Bedeutung zu.

Die Stadt Kleve will mit diesen "Richtlinien zur Förderung des Sports" dazu beitragen, im Rahmen ihrer Möglichkeiten die materiellen Voraussetzungen zur Sportausübung zu verbessern. Dabei wird die grundsätzliche Gleichstellung aller Sportgruppen und Sportarten angestrebt. Die Unterstützung des Schulsports und des Breitensports hat naturgemäß besondere Bedeutung, doch soll auch der Leistungssport angemessen gefördert werden.

Unsere Sportvereine mit ihrem vielseitigen Angebot stehen jedem Sportwilligen offen. Sie sollten es aber auch als ihre Aufgabe ansehen, den nicht vereinsgebundenen Mitbürgern, bei denen nicht die sportliche Leistung, sondern die Freude an körperlicher Bewegung im Vordergrund steht, die Möglichkeit zu sportlicher Betätigung zu verschaffen, beispielsweise durch gelegentliche Überlassung von Geräten und Anlagen.

In enger Zusammenarbeit mit den Vereinen und Organisationen wird die Stadt Kleve auch künftig ihren Beitrag zur Förderung des Sports leisten. Die "Richtlinien" stecken hierzu den Rahmen ab.

 

Downloads

nach oben