Inhalt

Sanierung der Straßenbeleuchtung

Ansprechpartner

Bongartz, Katrin
Tel.:0 28 21 / 89 94 - 15
E-Mail: Katrin.Bongartz@Kleve.de
Brabanter Straße 62
47533 Kleve

Öffnungszeiten

Mo - Do 08.00 Uhr - 17.00 Uhr
Fr 08.00 Uhr - 13.00 Uhr

Laufzeit: 01.04.2018 bis 31.03.2019
Förderkennzeichen: 03K07486

Im Zuge der Modernisierung werden insgesamt 186 Beleuchtungspunkte in der Emmericher Straße, dem Klever Ring, dem Friedrich-Ebert-Ring und der Brüningstraße, welche ein Mindestbaualter von 30 Jahren überschritten haben, durch LED-Leuchtköpfe ersetzt. Hierzu werden die bisher eingesetzte Hochdruck-Quecksilberdampflampe (HME) und Hochruck-Natriumdampflampen durch LED Leuchten der Firma Philips und Firma Siteco ® ersetzt. Diese erfüllen die europäische Norm für die Gütemerkmale von Straßenbeleuchtungen (DIN EN 13 201) und eröffnen ein besonderes Effizienzpotenzial  durch die mikroprozessorgesteuerte LED-Betriebselektronik, durch welche der Lichtstrom individuell und bedarfsgerecht eingestellt werden kann. Aufgrund des zukunftsweisenden mechanischen Konzepts der Leuchten kann sowohl das lichttechnische Modul als auch der Geräteträger schnell und einfach ausgewechselt werden.

Durch den Einsatz dieser zukunftsweisenden High-Power-LED lässt sich eine durchschnittliche CO2-Einsparung von 82% erzielen.

 

 

nach oben