Inhalt

Sternenkinder

Wenn die sehr traurige Situation einer Fehlgeburt eingetreten ist, so besteht für die Eltern die Möglichkeit, hierüber eine Bescheinigung zu erhalten. Mit dieser Bescheinigung erhalten die Eltern ein Dokument, das ihrem Sternenkind einen Namen gibt. Eine Fehlgeburt liegt vor, wenn das Gewicht des Kindes weniger als 500 Gramm betragen hat und die 24. Schwangerschaftswoche nicht erreicht wurde.

Für die Anzeige einer Fehlgeburt ist keine Anzeigefrist festgelegt. Die formlose Anzeige kann auch Monate oder Jahre später schriftlich oder mündlich bei dem Standesamt erfolgen, in dessen Zuständigkeitsbereich die Fehlgeburt erfolgt ist.

Auf dem städtischen Friedhof Merowingerstraße wurde für die Beisetzung von Sternenkindern ein eigenes Sternenkinder-Grabfeld eingerichtet. Dieses besondere Grab gibt den betroffenen Eltern und Angehörigen von Sternenkindern die Möglichkeit der Trauer, des Austausches und der Begegnung. Es ist ein Anker des Trostes in der für die Betroffenen so schwierigen Phase ihres Lebens.

Einen Flyer hierzu finden Sie im Download Bereich.

Ansprechpartner

Name Kontakt
Janßen, Stefanie
Minoritenplatz 1
47533 Kleve
Tel.:0 28 21 / 84 - 207
E-Mail: Stefanie.Janssen@Kleve.de
Dirmeier, Birgit
Minoritenplatz 1
47533 Kleve
Tel.:0 28 21 / 84 - 241
E-Mail: Birgit.Dirmeier@Kleve.de
Neyenhuys, Ute
Minoritenplatz 1
47533 Kleve
Tel.:0 28 21 / 84 - 240
E-Mail: Ute.Neyenhuys@Kleve.de

Downloads

nach oben