Inhalt

Strategisches Ziel 6

Grafik Strategische Ziel und Maßnahmen PlanungDie Verwaltung der Stadt Kleve hat sich zum Ziel gesetzt nach innen und außen Serviceorientierung, Transparenz und Bürgerfreundlichkeit zu leben. Um die Vernetzung untereinander zu verstärken und die Zielsetzungen der einzelnen Bereiche zu bündeln hat die Verwaltungsspitze gemeinsam mit den Fachbereichleiterinnen und Fachbereichleitern sowie Geschäftsführern und Vorständen aus dem Stadtentwicklungskonzept Strategische Ziele entwickelt.

Dem "Strategischen Ziel 6" wurden die folgenden Projektziele einzelner Fachbereiche untergeordnet:

Verwaltungsmanagement weiter optimieren

Projektziel

Bezeichnung

Zeitplan

Stand der Umsetzung zum 31.05.2019

Projektziel 27

Digitalisierung in der Verwaltung vorantreiben

 

 
ab 2019 5-7 JahreDokumentenmanagementsystem (DMS): Eine elektronische Aktenführung (DMS) in der öffentlichen Verwaltung bildet die Basis für die elektronische Verwaltungsarbeit.  Eine lückenlose Dokumentation, revisionssichere Speicherung sowie Workflowfunktionalitäten sind Grundlagen für ein DMS. Die Stadt Kleve hat die Einführung eines DMS für 2019 vorgesehen (Juli 2019 - Kick-Off). Bisher sind bereits umfangreiche Vorbereitungsarbeiten durchgeführt worden. Die Projektdauer mit dem Ziel der flächendeckenden Einführung des DMS wird sich auf ca. fünf bis sieben Jahre erstrecken.
2020/
2021
Kleve.de: Ein Relaunch der aktuellen Webseite wird 2020/21 erfolgen. Die Aussage „Nicht die Bürger sollen laufen, sondern die Daten“ ist aktueller denn je! Bürger und Unternehmen müssen nahtlos in elektronische Verwaltungsverfahren über das Internet eingebunden werden. Der Relaunch wird hierfür die Voraussetzungen schaffen.
2019Ratsinformationssystem: Das Sitzungsmanagement soll die tägliche Gremienarbeit für die Mitarbeiter, Mandatsträger und Bürger transparenter bzw. übersichtlicher gestalten. Ein innovatives Ratsinformationssystem mit verschiedenen Modulen inklusive der bereits aktiven App "iRICH" sowie zahlreiche Zusatzmodule und Schnittstellen schaffen effizientere und zeitsparendere Abläufe. Sie bilden den vollständigen Sitzungsdienst und die digitale Bereitstellung sämtlicher Dokumente für die Verwaltungsorgane ab. Die vollständige Installation aller Komponenten soll noch im Jahr 2019 fertiggestellt werden.
ca. 2 JahreNeuauswahl einer eGovernment-Basisinfrastruktur: Die bisherige langjährige Lösung Lotus Notes wird durch das Nachfolgeprodukt „IBM Verse“ abgelöst. „IBM Verse“ beinhaltet nicht nur Standardfunktionen wie Mail und Kalender, sondern auch das gemeinsames Bearbeiten, Ablegen und Weitergeben von Dokumenten sowie Social Computing (z.B. Blogs, Wikis), gemeinsame Erstellung von Präsentation, Video-Chat u.a. Eine flächendeckende Umstellung wird ca. zwei Jahre in Anspruch nehmen.

* Vorbehaltlich nicht planbarer Verzögerungen durch Vergabebeschwerden, Insolvenzen, Schlechtwetter etc.

Ansprechpartner

Name Kontakt
Northing, Sonja
Minoritenplatz 1
47533 Kleve
Tel.:0 28 21 / 84 - 205
E-Mail: buergermeisterin@kleve.de
Haas, Willibrord
Minoritenplatz 1
47533 Kleve
Tel.:0 28 21 / 84 - 208
E-Mail: Stadtkaemmerer@Kleve.de
Rauer, Jürgen
Minoritenplatz 1
47533 Kleve
Tel.:0 28 21 / 84 - 255
E-Mail: Juergen.Rauer@Kleve.de
Janßen, Stefan
Minoritenplatz 1
47533 Kleve
Tel.:0 28 21 / 84 - 222
E-Mail: Stefan.Janssen@Kleve.de

nach oben