Inhalt

Workshop "Klimafreundliche Stadtentwicklung"

Logo des Euregio-Projektes KliKERWorkshop „Klimafreundliche Stadtentwicklung“ am Mittwoch, 05. Juni 2013, um 18:00 Uhr in der Stadthalle Kleve (Glasvorbau)

Die Erarbeitung des Klimaschutzfahrplanes erfordert die Unterstützung der Klever Bürger/-innen. Sie sind herzlich eingeladen ihre Ideen und Wünsche im Workshop „Klimafreundliche Stadtentwicklung“ am 05. Juni um 18 Uhr in der Stadthalle Kleve einzubringen.

Die Stadtentwicklung stellt sich als Querschnittsaufgabe dar, die verschiedenste Themen der gesellschaftlichen räumlichen Entwicklung berücksichtigen muss. Unterschiedlichste Themenschwerpunkte wie „Planung von Neubaugebieten“, „Ausweisung einer Klimaschutzsiedlung“, „Klimafolgeanpassung“ oder „nachhaltige Verkehrsentwicklung“ fallen in den Bereich der Stadtentwicklung. Der Tatsache folgend, dass vielfältige Bereiche tangiert werden, verdeutlicht die Relevanz, Klimaschutzaktivitäten stärker in die Stadtentwicklung der Stadt Kleve zu verankern.

Gemeinsam mit ihren Bürger/-innen möchte die Stadt Kleve Ideen für Maßnahmen und Projekte entwickeln, die eine nachhaltige Stadtentwicklung begünstigen. Effiziente Gebäude, intelligente Mobilitätslösungen oder Integration von Maßnahmen zur Klimafolgeanpassung leisten beispielsweise einen Beitrag zur klimaorientierten Stadtentwicklung und zur Steigerung der Lebensqualität in Kleve.   

Um individuelle und bedarfsabgestimmte Maßnahmen und Projekte zum Handlungsfeld „Klimafreundliche Stadtentwicklung“ zu entwickeln, lädt die Stadt Kleve zum Austausch und zielorientierten Diskussion im Workshop ein. 

 

 

Ansprechpartner

Name Kontakt
van Koeverden, Pascale
Minoritenplatz 1
47533 Kleve
Tel.:0 28 21 / 84 - 322
E-Mail: Pascale.van.Koeverden@Kleve.de

Downloads

nach oben