Inhalt

1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland

Viel lebendiger, als über jüdische Nachbar:innen zu sprechen ist es, mit ihnen zu reden. Im Gespräch zu erfahren, was es im Alltag bedeutet, jüdisch zu leben, hier und jetzt.
Wir dürfen an diesem Talkabend, der von Pfarrerin Elisabeth Schell moderiert wird, Kaliana Rahel Asare vom Verein Beth HaMifgash und Pfarrerin Rahel Schaller aus Goch zum Gespräch begrüßen. Egal ob zusätzlich zum geplanten digitalen Format auch einige Teilnehmende präsent dabei sein können: dieser Talkabend wird die Möglichkeit geben, Fragen zu stellen und ins Ge-spräch zu kommen, ob nun aus dem Plenum im Raum, oder als Chat von zu-hause.

Datum28.04.2021
Uhrzeit20.00 bis 21.30 Uhr
OrtDigital
KategorieGeschichte und Literatur, Bildung und Vortrag
VeranstalterKath. und ev. Kirchengemeinden Kleves, Verein Beth HaMifgash
Willibrordstraße 21
47533 Kleve

nach oben