Inhalt

"Hänsel & Gretel" Musiktheater mit den Jungen Blechbläsern NRW, Klever Musikschüler*innen & Ludger Kazmierczak (Sprecher)

03.12.2017, 16 Uhr
Besondere Reihe III

PROGRAMM
Musik von Engelbert Humperdinck
bearbeitet von Hans-Joachim Drechsler
& Verse von Adelheid Wette

INTERPRETEN
Junge Blechbläser NRW
Tanztheater mit Kindern & Jugendlichen
aus Klever Musik- und Grundschulen
Ludger Kazmierczak, Sprecher
Tobias Füller, Musikalische Leitung
Ella Lichtenberger, Choreographische Leitung
Alica Busch, Bühnenbild

„Hänsel und Gretel verliefen sich im Wald.
Es war so finster und auch so bitter kalt.
Sie kamen an ein Häuschen von Pfefferkuchen fein.
Wer mag der Herr wohl von diesem Häuschen sein."
Anonym - Volksweise um 1900

Strahlendes Blech trifft zauberhaftes Ballett! Die Märchenoper „Hänsel & Gretel" ist bis heute das beliebteste und meistgespielte Musiktheaterstück der Vorweihnachtszeit. Auf die Stadthallenbühne kommt das Hausmärchen der Gebrüder Grimm nun als ein besonderes Kooperationsprojekt: Humperdincks Opernmusik wird brillant gespielt von einem Dutzend talentierter junger Blechbläser und einem Schlagzeuger, und die spannende Geschichte wird märchenhaft in Szene gesetzt und fantasievoll getanzt von kleineren und größeren Nachwuchsdarsteller(inne)n aus Klever Tanz- und Theaterkursen. Die atmosphärische Musik hat Wagnerformat, klingt aber mit ihren vielen bekannten Volksmelodien und Kinderliedern sehr vertraut. Der vielseitige und inzwischen sehr bühnenerprobte Ludger Kazmierczak gibt hierzu erstmals den Märchenerzähler. Ein wunderbares Gesamtkunstwerk und ein Bühnenmärchen für die ganze Familie!

gefördert vom:

Logo Kultursekretariat NRW Gütersloh
Kultursekretariat NRW

und von  der

Logo Sparkasse Rhein-Maas
Sparkasse Rhein-Maas

Die Jungen Blechbläser NRW
Junge Blechbläsewr NRW auf Treppe
großes Blechbläserensemble mit 15 bis 20 jungen begabten Musiker*innen aus NRW im Alter von 13 bis 23 Jahren in der Besetzung Trompeten, Hörner, Posaunen, Tuba und Schlagzeug, die sich durch einen Erfolg beim Landes- oder Bundeswettbewerb „Jugend musiziert" oder ein Probespiel qualifiziert haben, betreut von der kulturellen Jugendorganisation Jeunesses Musicales NRW e.V., Repertoire mit Werken von Frühbarock bis Moderne und Jazz, treffen sich unter der Leitung von Tobias Füller zu mehreren Probenwochen(enden) im Jahr, zu (thematischen) Konzerten in NRW und Konzertreisen ins Ausland, spielten bereits Konzerte im Brühler Schloss, im Kloster Knechtsteden, in der Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf, im Kölner Dom, beim Festival „sommer köln" und beim Altenberger Kultursommer.

 

Tobias Füller
Musikalischer Leiter Tobias Füller, Foto: Christian Hafer
geb. in Schwäbisch-Gmünd, 9jährig erster Trompetenunterricht, 1986 Jungstudent an der Musikhochschule Detmold, Orchestermusik-Studium in Malmö und Essen, Solistendiplom mit Auszeichnung, frühe Erfahrungen im Bundesjugendorchester, im Jugendsinfonieorchester der Europäischen Gemeinschaft und bei den Duisburger Sinfonikern, seit 2001 Dozent an der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf, seit 2013 auch an der Musikhochschule Lübeck, dort Leiter der Abt. Blechbläser und seit 2017 Professor für Trompete, Dozent beim Landes- und Bundesjugendorchester, internationale Tätigkeit als Gastdozent in u.a. Hamburg, Hannover und Krakau.

Ludger Kazmierczak
Portrait Ludger Kazmierczak
geb. 1969 in Kleve, Journalist und Rundfunkkorrespondent, Studium der Theater-, Film- und Fernsehwissenschaft, Germanistik und Skandinavistik in Bochum, seit 2001 Leiter des Klever WDR-Büros und Niederlande-Korrespondent in Den Haag, 2009 bis 2011 ARD-Korrespondent in Warschau, Reportagen und Kommentare für ARD, Deutschlandfunk und Deutschlandradio Berlin, seit 2013 Auftritte mit einem satirischen Jahresrückblick im Klever Aussichtsturm und mit einem „Best of"-Kabarettprogramm auf weiteren Bühnen am Niederrhein.

Datum03.12.2017
Uhrzeit16.00 bis 17.30 Uhr
OrtStadthalle Kleve
Lohstätte 7
47533 Kleve
KategorieKonzerte und Musik, Die besondere Reihe, Konzerte
VeranstalterFachbereich Kultur der Stadt Kleve
Minoritenplatz 1
47533 Kleve
Telefon: 02821-84-254
Homepagewww.kleve.de / www.facebook.com/KonzerteDerStadtKleve
E-Mail:stephan.derks@kleve.de
PreisangabeEintrittskarten Erwachsene 12 € / Kinder 6 €
Familienkarte (2 Erw. + bis zu 3 Kindern): 30 €

nach oben