Inhalt

"Göttliche Komödie" Konzert mit Thomas Tesche (Orgel), Elisabeth Verhoeven und Ernst Hanßen (Sprecher)

11.03.2018, 19 Uhr
Besondere Reihe V
18 Uhr, Konzerteinführung im Pfarrzentrum Stiftskirche

PROGRAMM
Valéry Aubertin Sonate Nr. 4 für Orgel solo: Hölle - Purgatorium - Paradies
& Texte aus
Dante Alighieri „Commedia"

INTERPRETEN
Thomas Tesche Orgel
Elisabeth Verhoeven & Ernst Hanßen Lesung

Trio Dante

„Dante hat die verwitterte Römerstraße von der antiken zur modernen Welt freigelegt."
Ernst Robert Curtius

„Die Hölle ist bei Dante aber nur Durchgangsstation. Er will uns schon ganz hinaufführen."
Kurt Flasch

Dantes "Commedia": Das Hauptwerk des italienischen Dichters vom Beginn des 14. Jahrhunderts steckt voller Philosophie, Poesie und Weltgeschichte. Bis heute ist es Herausforderung für den Leser, Inspirationsquelle für bildende Künstler und Musikschaffende aller Epochen und Stilrichtungen. Valéry Aubertin, einer der profiliertesten Komponisten unserer Zeit, nimmt mit seiner spektakulären Sonate den Hörer mit auf eine dramatische musikalische Reise durch die drei Jenseitsreiche der Verdammnis, der Läuterung und der paradiesischen Erlösung.
Schon länger beschäftigt sich der Organist Thomas Tesche mit diesem (nicht nur bedeutungs-)schweren Werk. Das Goldjubiläum des Klever Comitato Dante Alighieri ist nun der passende Rahmen für eine Aufführung dieses österlichen Aufbruchs.
Zwischen den Sätzen der Orgelsonate geben Lesungen aus Dantes über 14.000 Versen „von unübertroffener Eleganz" (Andreas Thalmeyr) einen Textleitfaden durch die Musik. Freundlicherweise ist diese musikalische Jenseitsreise in der Stiftskirche zu Gast, auf deren großer Rieger-Orgel die Dante-Sonate überhaupt nur spielbar ist. Und Thomas Tesche selbst öffnet vorab in einer Einführung Geist und Ohren für dieses besondere Konzertprojekt.

- zum 50jährigen Jubiläum des Comitato Dante Alighieri Kleve
und in Zusammenarbeit mit der Kirchenmusik an der Stiftskirche Kleve -

Thomas Tesche
Kirchenmusik-Studium mit A-Examen und Konzertexamen für Orgel in Düsseldorf, seit 1991 Kantor der Evangelischen Kirchengemeinde Kleve, Leiter vielbeachteter Konzerte und Musical-Produktionen mit Kinderchören, Vokalensemble und Kantorei, Organist mit profilierten, Epochen übergreifenden Programmen in Orgel-, Kammermusik- und Chorkonzerten, Konzertprojekte in Zusammenarbeit mit Tänzern, Schlagzeugern, Sprechern.

Elisabeth Verhoeven
geb. in Hamburg, aufgewachsen in Kleve, nach Abitur und Buchhändlerlehre Studium der Sprecherziehung und Rezitation an der Musikhochschule Stuttgart, Sprecherzieherin und freie Hörfunk- und Fernsehsprecherin beim SWR Mainz und WDR Köln, Schauspielerin, Rezitatorin und Regisseurin, Auftritte als Solistin und mit diversen Ensembles im In- und Ausland, u.a. mit der eigenen Gruppe „WortSpiel" mit drei Musikern und musikliterarischen Programmen, Mitwirkung an zahlreichen Fernseh- und Hörfunkproduktionen, CD-Veröffentlichungen u.a.: „Viktor Ullmann" mit Mitsuko Shirai und Hartmut Höll (Capriccio), „Nachtigallengesang", Mörike in Kompositionen seiner Zeit (BayerRecords)

Ernst Hanßen
seit 2007 festes Mitglied des Klever XOX-Theater-Ensemble, spielte vielfältige Hauptrollen in den Produktionen „Top Dogs" von Urs Widmer, „Der Mann im Fahrstuhl" von Heiner Müller, „Der Gott des Gemetzels" von Yasmina Reza, „Die Toscana-Therapie" von Robert Gernhardt, „Unter der Gürtellinie" von Richard Dressler und „Richtfest" von Lutz Hübner; 2011 musikalische Lesung aus Arno Geigers Roman „Der alte König" zusammen mit der Oboistin Verena Braun, 2016 u. 2017 Leseinszenierung „Marlowe & Spade" von Eckehard Ziedrich zusammen mit Wolfgang Paterok.

Datum11.03.2018
Uhrzeit19.00 bis 20.30 Uhr
OrtStiftskirche St. Mariä Himmelfahrt
Kapitelstraße
47533 Kleve
KategorieKonzerte und Musik, Die besondere Reihe, Konzerte
VeranstalterFachbereich Kultur der Stadt Kleve
Minoritenplatz 1
47533 Kleve
Telefon: 02821-84-254
Homepagewww.kleve.de / www.facebook.com/KonzerteDerStadtKleve
E-Mail:stephan.derks@kleve.de
PreisangabeKonzertkarten 12 € / ermäßigt 6 €

nach oben