Inhalt

"Ost-West-Dialog. Westliche Klassik & orientalische Volksmusik" Konzert mit dem Kinderorchester NRW und einem türkisch-arabischen Ensemble

29.04.2018, 16 Uhr
Besondere Reihe VI

PROGRAMM
N.N.

INTERPRETEN
Kinderorchester NRW
& ein türkisch-arabisches Ensemble
N.N. Moderation & Leitung

" Wer nach Osten ausblickt, sieht die Wand im Westen nicht,
wer nach Süden schaut, erblickt die nördlichen Gegenden nicht.
Denn seine Gedanken verlaufen in eine bestimmte Richtung."
Lü Buwei, um 250 v. Chr.

Erneut gastiert das einzigartige Kinderorchester NRW in Kleve - mit einem Konzertprogramm, das gemeinsam und im Wechselspiel mit einem orientalischen Ensemble Klang-Brücken zwischen verschiedenen (Musik-)Kulturen schlägt.
Schon in vergangenen Jahrhunderten haben europäische Komponisten türkische und arabische Melodien, Klänge und Tonfolgen aus dem Orient in ihre Musik aufgenommen, damit Opern koloriert und volkstümliche Klänge in ihre Kunstmusik integriert. Im Gegenzug nimmt auch westliche Musik Einfluss auf die Traditionen und Neuschöpfungen der Musik des Orient.
Die jungen Orchestermusiker (im Alter von 8 bis 14 Jahren) wollen diese Einflüsse, Unterschiede und Besonderheiten ergründen, erfahren und für kleine und große Ohren hörbar machen. Das Kinderorchester stellt von orientalischer Musik beeinflusste, westliche Werke vor, das türkisch-arabische Ensemble spielt Volksmusik des eigenen Kulturraums, und schließlich wird gemeinsam ein vom Komponisten Enver Yalçın Özdiker neu geschriebenes Werk musiziert. Enver Özdiker studierte Gesang in Konyan/Türkei und Komposition in Essen. Seine Auftragskomposition für das Konzertprojekt wird die musikalischen Stile aus Ost und West in einer gemeinschaftlichen Klangsprache zusammenführen. Spannend! Und für große und kleine Ohren bestens geeignet.

gefördert vom
Logo Kultursekretariat NRW Gütersloh
Kultursekretariat NRW

Kinderorchester NRW
Kinderorchester NRW
fördert musikalisch begabte und engagierte Kinder im Alter von 10 bis 14 Jahren aus ganz NRW, im Mittelpunkt steht der Lernprozess und das Erleben musikalischer Gemeinschaft; vermittelt auf spielerische Art, dass hoher Einsatz Erfolg verspricht und es sich lohnt, gemeinsam an einem musikalischen Ziel zu arbeiten, verbindet in sinfonischen Programmen Originalwerke und Bearbeitungen, intensive Probenphasen mit Stimm-, Gruppen- und Gesamtproben sowie Workshops zu verschiedenen Musikrichtungen, moderierte Konzerte, die schon jungem Publikum Zugang zu Orchestermusik eröffnen.

Datum29.04.2018
Uhrzeit16.00 bis 17.30 Uhr
OrtStadthalle Kleve
Lohstätte 7
47533 Kleve
KategorieKonzerte und Musik, Die besondere Reihe, Konzerte
VeranstalterFachbereich Kultur der Stadt Kleve
Minoritenplatz 1
47533 Kleve
Telefon: 02821-84-254
Homepagewww.kleve.de / www.facebook.com/KonzerteDerStadtKleve
E-Mail:stephan.derks@kleve.de
PreisangabeKonzertkarten 12 € / ermäßigt 6 €
Familienkarte (2 Erw. + bis zu 3 Kindern): 30 €

nach oben