Inhalt

Studium Generale: Nutztierhaltung heute und morgen: Tierwohl im Spannungsfeld zwischen Verbraucherwunsch, Vermarkter-Interessen und Erzeugermöglichkeiten

Die Vortragsreihe Studium Generale macht Wissenschaft in allgemeinverständlichen Vorträgen transparent und steht für einen Anspruch auf allgemeine, universale Bildung. Die Vorträge richten sich an alle Bürger*innen und Wissenschaftsinteressierte der Region. Im Wintersemester 2021/22 steht das Programm unter dem Motto des neuen Forschungsschwerpunktes an der Hochschule Rhein-Waal: „Nachhaltige Ernährungssysteme“.

Die Teilnahme an den Vorträgen ist kostenfrei. Eine Anmeldung im Vorfeld ist nur für die Vorträge in Kamp-Lintfort erforderlich. Zur Teilnahme an den Veranstaltungen ist ein entsprechender Nachweis (geimpft, genesen, getestet) erforderlich.

Veranstaltungsort:
Die Veranstaltungen in Kleve finden im Audimax statt: Marie-Curie-Str. 1 (Navigationsadresse: Wiesenstraße 35), 47533 Kleve, Gebäude 01 EG 010. Parkmöglichkeit: Parkplatz Briener Straße.
Zwei Veranstaltungen (am 26.10.21 und 14.12.21) finden in Kamp-Lintfort im Green FabLab statt: Friedrich-Heinrich-Allee 25, 47475 Kamp-Lintfort (Besucheradresse Green FabLab: Friedrichstr. 2A)

Veranstalter:
Zentrum für Forschung, Innovation und Transfer der Hochschule Rhein-Waal, Herzogstraße 30 (Geb. 20), 47533 Kleve

Über die Veranstaltung:

Dr. Gesa Busch | Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl Marketing für Lebensmittel und Agrarprodukte an der Georg-August-Universität Göttingen

Prof. Dr. Steffi Wiedemann | Professorin für Nutztierwissenschaften und Umweltwirkungen an der Hochschule Rhein-Waal

Datum02.11.2021
Uhrzeit19.00 Uhr
OrtHochschule Rhein-Waal
Marie-Curie-Str. 1
47533 Kleve
KategorieBildung und Vortrag
VeranstalterHochschule Rhein-Waal
Marie-Curie-Str. 1
47533 Kleve

nach oben