Inhalt

Theater im Fluss: Fluch der verhungernden Klasse

Vor einem Jahr wurde die Aufführung von “Fluch der der verhungernden Klasse” direkt nach der Premiere gestoppt.

Das Theater ist inzwischen nicht verhungert und hat beschlossen das preisgekrönte Stück wieder aufzunehmen. Das Theater im Fluss Ensemble zeigt das Werk am 29. und 30. Oktober um 20 Uhr und am 31. Oktober um 18 Uhr.

Der US-Dramatiker Sam Shepard erschafft mit einem liebenden resignativem Lächeln Menschen-Figuren, die ihren Identitätshunger nicht stillen können: Eine Farm im Südwesten der USA. Der Kühlschrank ist leer. Die Küche gleicht einem Trümmerhaufen. Ein krankes Lamm sitzt im Laufstall mitten im Raum. In nur einem Wohnraum spielt das Stück „Fluch der verhungernden Klasse“.  Weston, der Familienvater verlässt die Farm immer wieder für Saufgelage und gerät durch Kreditgeschäfte in die Schuldenfalle. Seine Frau Ella hofft, durch den heimlichen Verkauf der Farm an einen zweifelhaften Immobilienmakler ein „schönes“ Leben in Europa zu finanzieren. Die halbwüchsige Tochter Emma lebt in phantastischen Abenteuerwelten. Nur der Sohn Wesley versucht den Laden mühsam aufrecht zu halten.  Doch im Hintergrund lauern Geschäftemacher und Investoren. Über vierzig Jahre nach seiner Uraufführung ist das Stück aktueller als zuvor. Die Folgen der Globalisierungskrisen sorgen für Entwurzelung und Entfremdungen. Sam Shepard zeigt dies mit einer Portion Humor und spielt in einfachen Bildern mit Metaphern, die dieser Tragik innewohnen.
Es spielen Janis Krebbers, Maren Evers, Annika Ramcke, Friedhelm Körner, Heinz Rogosch, Daniel Maciszonek und Harald Kleinecke, der auch Regie führte.
Es gilt die 3-G-Regel. Kartenvorbestellungen unter Angabe von Adresse und Telefonnummer können telefonisch (02821 979379) oder per Mail: thea.fluss@t-online.de getätigt werden.

Datum29.10.2021
Uhrzeit20.00 Uhr
OrtTheater im Fluss
Ackerstraße 50-56
47533 Kleve
Telefon: 0 28 21 / 97 93 79
KategorieSonstiges, Theater
VeranstalterTheater im Fluss
Ackerstraße 50-56
47533 Kleve
Telefon: 0 28 21 / 97 93 79
Preisangabe 12 € / ermäßigt 7 €
Kartenvorbestellung - siehe Text

nach oben