Pfadnavigation

Inhalt

GTranslate

Die Altstadt auf dem Heideberg

Zu Fuß geht es durch das Heideberger Viertel vorbei an den Resten der alten Stadtmauer. Dabei wird an die Bedeutung der Altstadt von der Gründung 1242 bis zur Zerstörung im Zweiten Weltkrieg erinnert. Auf dem Spaziergang durch die Gassen erfährt man, wie sich das Leben hier abgespielt hat.

Wie sah die Altstadt aus, wie hat sie sich im Laufe der Zeit verändert? Welche Menschen lebten hier? Was beinhalteten die Stadtrechte? Warum hat die Altstadt gänzlich an Bedeutung verloren?

Der Rundgang beginnt auf dem großen Markt und geht zum Regenbogen mit Belvedere, Schollenrondell, alte Stadtmauer, Judenfriedhof, Grüner Heideberg, Schwanenstr, zurück zum großen Markt. An allen Stationen erfährt man Interessantes über die Vergangenheit der Altstadt und die Bedeutung der Straßennamen.

 

Details

Stadtführerin: Brigitte Alex
Treffpunkt: Parkplatz, Großer Markt, 47533 Kleve
Dauer: ca. 90 Minuten
Preis: 65 € pro Gruppe bis maximal 25 Personen
buchbar in folgenden Sprachen: deutsch, niederländisch