Pfadnavigation

Inhalt

GTranslate

Sportförderung

Frauensport-Team nach einem Sieg mit einem Pokal

Der sportlichen Betätigung der Menschen in allen ihren Formen kommt in unserer modernen Leistungsgesellschaft wegen ihrer gesundheitspolitischen Auswirkungen, aber auch im Hinblick auf sinnvolle Freizeitgestaltung, immer stärkere Bedeutung zu. 

Die Unterstützung des Schulsports und des Breitensports hat naturgemäß besondere Bedeutung, doch soll auch der Leistungssport angemessen gefördert werden. Unsere Sportvereine mit ihrem vielseitigen Angebot stehen jedem Sportwilligen offen. Die Freude an körperlicher Bewegung steht im Vordergrund.

Die Stadt Kleve will mit den "Richtlinien zur Förderung des Sports" dazu beitragen, im Rahmen ihrer Möglichkeiten die materiellen Voraussetzungen zur Sportausübung zu verbessern. Dabei wird die grundsätzliche Gleichstellung aller Sportgruppen und Sportarten angestrebt. 

Förderungen und Zuschüsse

Auf Grundlage der Richtlinien zur Förderung des Sports können Beihilfen für die Anschaffung von Sondersportgeräten, Baubeihilfen sowie Beihilfen für die Förderung des Leistungssports durch die Vereine beantragt werden.

Die Beihilfen zur Unterhaltung der vereinseigenen und von den Vereinen gepachteten Sportanlagen erfolgt nach Pauschalzuschüssen.
Die Beihilfe für die Jugendarbeit wird nach Abfrage der Mitgliederstatistik, welche zu Jahresbeginn erfolgt, gewährt. Eine Antragsstellung ist für beide Förderungen nur erstmalig erforderlich.
Sollten sie ein neuer Verein in Kleve sein oder bislang keine Abfrage erhalten haben, wenden Sie sich an die zuständige Ansprechpartnerin.